5. Portaltag – bist du bereit?

5. Portaltag ist heute! Wir sind ja wieder ein einer Serie von Portaltagen, die uns ein Fenster öffnen in das, was wir manifestieren können - die gute, schöne, freie, bunte, wahre neue Welt. Dazu gehört es, dass wir uns des Guten, des Schönen, des Freien, des Bunten und des Wahren in uns selbst bewusst sind. Wie du dies erreichen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Portaltag-Serie Angefangenes vollenden

Portaltag Serie seit gestern! Seit gestern ist wieder eine zehntägige Portaltag-Serie im Gange. Sie startete gestern mit dem Neumond und bietet dadurch eine unglaubliche Kraft Angefangenes zu vollenden. Alles, was du schon lange tun wolltest, kannst du von gestern an bis zum 28.05. mit großer Leichtigkeit erledigen.

Portaltag am Karfreitag

Portaltag am Karfreitag ist eine höchst spannende und kräftige Kombination. Heute dürfen persönliche Transformationen geschehen. Zunächst geht es ja darum, dass das Alte heute sterben darf. Und durch diese Transformation kann Neues geschehen.

9. Portaltag: Geistführer

Geistführer begleiten uns durch all unsere Leben und kennen uns besser, als wir uns selbst. Wir können unser geistiges Team heute befragen. Die Türen zu unserem geistigen Team stehen immer offen, aber heute können wir es besonders leicht und gut wahrnehmen. Wie das geht, das beschreibe ich hier...

8. Portaltag: Übersinnliche Fähigkeiten

Übersinnliche Fähigkeiten sind in jedem Menschen angelegt und wir werden sie in der neuen Zeit dringend brauchen. Und dabei geht es nicht nur darum, mit Verstorbenen zu kommunizieren oder die Aura anderer Menschen zu lesen. Es gibt so viele Fähigkeiten mehr, über die ich heute schreiben möchte.

Portaltage und morphisches Feld

Am heutigen Montag wirkt noch der Vollmond in uns und auch die Portaltage, die morgen beginnen, werfen bereits ihre Schatten voraus. Und doch können wir heute uns noch einmal sammeln, um uns unserer Selbst vollkommen klar zu werden. Heute geht es darum, dass wir nicht nur für uns arbeiten, sondern dass wir uns über das morphische Feld in den Dienst einer großen Sache stellen. Das morphische Feld ist ein Energiefeld, in dem all unsere Gedanken und Taten gespeichert sind. Wenn wir etwas Neues denken, impfen wir das morphische Feld mit diesem neuen Gedanken und stellen ihn der Welt zur Verfügung. Wir können das morphische Feld vereinfacht wie eine große Datenbank sehen. Und in den Portaltagen wird dieser Prozess verstärkt.

10. Portaltag und Vollmond heute – ein magischer Tag

Heute gipfelt der zehnte und letzte Portaltag in den Vollmond. Was sich nun in den zehn Tagen herauskristallisiert hat, darf heute zur Vollendung gebracht werden - und sei es nur, dass es heute zu Ende gedacht wird. Wir sind in einer Zeit der Transformation und vor allen Dingen in einer Zeit der SCHNELLEN Transformation. Was vor einigen Jahren noch lange Zeiträume in Anspruch genommen hat, kann heute in der Sekunde geschehen. Wenn Du heute eine Entscheidung triffst, kann sie schon gleich in Dein Leben treten, wenn es der größere Plan so will.

Der 8. Portaltag – es trennt sich, was sich trennen muss

Am achten Portaltag in dieser Reihe geht es darum, dass Dinge, Menschen und Situationen, die nicht zusammenpassen, sich trennen. Es können Beziehungen zu Menschen sein, die dabei auseinander gehen. Es kann die berufliche Situation sein, die plötzlich unhaltbar erscheint. Es können auch Umstände im Leben sein, die nicht mehr tragbar sind. Dabei muss es nicht sein, dass heute der finale Schritt gesetzt wird. Aber es ist gut möglich, dass heute der unumstößliche Impuls kommt, dass etwas geschehen muss und dafür die ersten Schritte gesetzt werden.

Heute ein wunderbares Video zu den Portaltagen und dem folgenden Vollmond

Meine Lieben, besser als es in diesem Video beschrieben ist, kann ich es Euch auch nicht sagen. Nehmt euch die Zeit und schaut es Euch an. Das ist genau das, was ich auch immer erzähle, aber mit noch neuen Aspekten. Ich habe es auch zugesandt bekommen. Ganz liebe Grüße und Euren Montag https://youtu.be/7MNHtdBI8iw

08.08.2022 – Die Öffnung des Löwenportals

Wie jedes Jahr am achten August öffnet sich auch heute wieder das Löwentor - ein ganz besonderer Portaltag, bei dem es um die eigene innere Kraft und die Selbstermächtigung geht. Wer sich schon lange vorbereitet hat, seinen Kurs zu korrigieren, kann dies heute manifestieren - selbst wenn noch nicht ganz klar ist, wohin die Reise geht. Heute ist der Tag der Tage für alle Entscheidungen!

8. Portaltag – die Welt steht still und wartet

Am heutigen Portaltag löst sich die dichte Energie ein wenig auf. Es ist, als ob die Welt stillsteht und wartet auf die Erlösung. Nur noch zweimal schlafen, dann ist Heilig Abend. Heute sollten wir in den Abschluss aller Geschäftigkeit kommen. Nur noch die letzten Dinge erledigen, doch bereits Ruhe einkehren lassen. Hektik ist immer kontraproduktiv, doch jetzt umso mehr - denn dann verpassen wir die Einstimmung auf die erlösende Zeit. Heute ist der Tag, an dem wir das Haus für das Weihnachtsfest vorbereiten, die letzten Rechnungen bezahlen, die Freude einkehren lassen. Auch geliehene Dinge sollten wir vor den Rauhnächten noch zurückgeben.

7. Portaltag – Wintersonnwende

Heute ist Wintersonnwende, der kürzeste Tag des Jahres. Ab morgen wird es - zunächst unmerklich - wieder heller. Der heutige Tag ist ein Scheitelpunkt im Jahreskreis und in der Kombination mit dem Portaltag hat er ganz besondere Qualitäten. Spannend ist ja auch, dass die Wintersonnwende auf den siebten Portaltag fällt - die sieben als Zahl der Spiritualität und der Verbindung mit der geistigen Welt. Was mir heute Morgen als erstes aufgefallen ist, war die Schwere, die der heutige Tag mit sich bringt. Ich hätte gerne über Leichtigkeit und Hoffnung geschrieben, aber als ich heute Morgen nach draußen ging, um die Tagesqualität zu erspüren, kam mir nur Schwere entgeegen. Und natürlich ist es so, dass die dunklen Kräfte sich in der dunklen Zeit auch am wohlsten fühlen. Was dies für uns bedeutet ist, dass wir mit unseren Willenskräften die Schwere durchbrechen müssen.

6. Portaltag – Strategien gegen die Angst

Heute, am sechsten Portaltag, kann wieder die Angst eine Rolle spielen. Morgen ist Wintersonnwende, die Energien verdichten sich und diese Dichte empfinden wir oft als Angst. Angst ist per se kein schlechtes Gefühl, wenn es uns vor einer Gefahr warnt. Aber Angst kann sich auch selbstständig machen und uns einfach überfallen. Und oftmals ist der Auslöser der Angst das Gefühl der Dichte, das sich anfühlt wie Enge und uns an das Gefühl der Angst erinnert. Und daraus kann Angst entstehen. Wir können also dem Gefühl der Angst entgegen wirken, wenn wir die Dichte der Energien als solche erkennen und annehmen können.

5. Portaltag – Vollmond – die Zukünfte trennen sich

Vorhin, um 5.33 Uhr war Vollmond. Ich war draußen und habe die Mondenergie aufgenommen und gefragt, was ist so besonders heute, an diesem Tag, der auch gleichzeitig der 4. Advent ist? Die Antwort war: Wir sind am höchsten Punkt der Kumulation, die Wandlung setzt nun ein. Was sich lange vorbereitete hat, setzt sich nun in Bewegung. Die Zukünfte beginnen, auseinander zu driften. Es ist jetzt die letzte Zeit, die Weichen zu stellen und sich für seine Zukunft zu entscheiden. Auf meine Frage, wie lange der Prozess andauern wird, habe ich keine Antwort erhalten - das liegt vermutlich an uns Menschen. Aber die Wege beginnen nun, auseinander zu gehen.

3. Portaltag – das Wesentliche erkennen – Ende der übersättigten Nabelschau

Heute sind wir bereits im dritten Portaltag angekommen und wir können nun fühlen, wie die Energie sich langsam verdichtet. Wir nähern uns dem Vollmond, der am Sonntag noch zusätzlich seine geballte Energie liefern wird. Nun kann es für manche Menschen ans Eingemachte gehen. Was ist wesentlich im Leben? Was ist FÜR SIE oder FÜR DICH wesentlich im Leben? Ganz abgelöst vom Alten kann nun eine neue Priorisierung beginnen.

2. Portaltag – das Gefühl der Gemeinschaft

Am heutigen Portaltag dürfen wir fühlen, dass wir alle eine große Gemeinschaft sind. Nicht nur wir, die wir hier auf der Erde inkarniert sind, sondern auch unsere geistigen Freunde und kosmischen Geschwister. Es ist ein wunderbares Gefühl zu wissen, dass niemand von uns jemals alleine ist. Wir leben in einer vieldimensionalen Welt, auch wenn uns dies nicht immer bewusst ist.

Erster Portaltag – die Ausdehnung unserer Seele -Video mit Meditation zum kosmischen Bewusstsein

Ich stelle Euch heute ein Video mit einer Morgen-Meditation für die zehn Portaltage zur Verfügung. Dieses soll Euch helfen, das kosmische Bewusstsein einzufangen, bevor Ihr in den Alltag geht - sodass die Qualität in Euch wirken darf.