Sich selbst neu erfinden

Sich selbst neu erfinden – das klingt nach einer Menge Arbeit. Aber es kann auch eine Menge Freude bedeuten. Wer sagt denn, dass das, was Du jetzt lebst, Dein wirkliches, bestes, größtes Ich ist? Vielleicht steckt in Dir etwas ganz Anderes, das raus möchte. Heute ist der Tag nach dem Neumond, mit seiner Erneuerungsenergie. Und außerdem ist Sonntag, der immer für einen Neuanfang steht.

Die Erlaubnis, sich selbst neu zu erfinden

Hast Du das Gefühl hast, dass Du Dich gerne neue erfinden würdest, aber Du nicht darfst? Dann frage ich Dich, wer wohl in der Lage ist, Dir diese Erlaubnis zu geben? Wenn Du nicht befugt bist, wer könnte es dann sein? Siehst Du? Niemand! Jeder Mensch darf zu jedem Zeitpunkt umkehren und alles in Frage stellen. Du darfst das auch!

Wohin neu erfinden

Ich höre oft, dass Menschen den Lockdown sehr genossen haben – vor allen Dingen den ersten – weil sie da frei waren von allen Verpflichtungen. Mir ist es genauso gegangen. Aber warum sollten wir dazu einen Lockdown brauchen? Frage Dich, wann diese Momente waren, in denen Du frei von Stress und Druck warst. Und dabei meine ich jetzt nicht zwingend den Urlaub. Denn die meisten Menschen müssen ihren Lebensunterhalt verdienen. Aber was tust Du so gerne, dass Du es auch tun würdest, wenn Du nichts dafür bekommen würdest? Das ist oftmals der Hinweis, wohin die Reise gehen könnte.

Mir fällt nichts ein

Viele Menschen leiden auch unter der Ideenlosigkeit. Das Alte ist nicht mehr gut, aber es zeigt sich auch das Neue nicht. Das liegt oft daran, dass dieser Mensch oftnals nur um das Bekannte kreist. Doch schon Einstein sagte sinngemäß: „Verrückt ist, immer das Gleiche zu tun und dabei ein anderes Ergebnis zu erwarten.“ Wenn man sich neu erfinden möchte, muss man raus aus dem Altbekannten. Wie viele Menschen haben ihre Bestimmung auf dem Pilgerweg gefunden?!

Pilgern hilft dabei, sich neu zu erfinden

Wenn Du wirklich genug davon hast, Dich immer wieder im Kreis zu gehen, mach doch eine Pilgerreise. Gehe tagein, tagaus, lass Deine Gedanken schweifen, fühle Dich selbst in diesem ungewöhnlichen Tun. Pflege die Blasen an Deinen Füßen, esse einfaches Abendbrot, schlafe in Herbergen und setze Dich dem Wind, dem Regen, der Hitze und der Kälte aus – das klärt ungemein. Und wenn Du jetzt denkst, dass Du dazu keine Lust hast, dann ist vielleicht Dein Leidensdruck nicht groß genug. Oder Du hast Dich an das Leiden schon gewöhnt.

Wie viele Menschen eiern jahrelang herum und warten

Ich weiß von Menschen, die seit Jahren nach ihrem wahren Ich suchen, aber sie schaffen es nicht, ihre Komfortzone zu verlassen. Doch es ist hilfreich, sich zu erheben und sich etwas auszusetzen. Das erschafft neue Gedanken. Wenn wir auf dem Sofa sitzen und nachdenken, kommen wir immer wieder in die alten Gedankenschleifen. Das ist verschwendete Lebenszeit. Wer wirklich etwas verändern möchte, darf sich auf den Weg machen.

Trau Dich doch! Und falls Du nicht alleine gehen magst, ich biete im Mai/Juni (Datum steht noch nicht fest) eine begleitete Pilgerreise an. Schreib mir, wenn Du daran Interesse hast.

Hier ist noch ein passender Artikel: Es liegt an uns – erschaffen wir eine bessere Welt!

Ganz liebe Grüße in Deinen Sonntag

Manou

Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Der heutige Neumond und die 9 Schritte Deines großen Wandels

Neumond bedeutet nicht nur, dass die Nacht dunkel sein wird, sondern er bedeutet insbesondere, dass die Chance besteht, den Wandel zu vollziehen. Aus dem Nichts etwas zu (er-)schaffen und zu materialisieren kann man in der Neumond-Nacht besonders gut. Der große Wandel wird sich ja nicht im Außen vollziehen, sondern er vollzieht sich im Inneren, in der Seele, jedes einzelnen Menschen. Und wer bis jetzt noch zögerlich war, hat heute Nacht die Möglichkeit sein ganzes Sensorium auf das Neue auszurichten. Wir wissen ja, dass nur eine genügend große Anzahl von Menschen notwendig sein wird, um auch den großen Wandel zu vollziehen. Daher ist heute die Chance, dass sich die Menschen ganz individuell und für sich heute innerlich ausrichten.

Was kannst Du in der kommenden Nacht tun?

1. Stelle Dich Deinen Ängsten

Stelle Dich Deinen Ängsten. Schau ihnen ins Gesicht und frage sie, was sie Dir zu sagen haben. Worin bist Du noch nicht klar? Was fürchtest Du am meisten?

2. Schau Dir an, wer Du bist

Schau genau hin, wer Du bist und wo Du stehst. Betrachte Dein Leben möglichst neutral. Bist Du der Mensch, der Du sein könntest? Oder ist da noch Luft nach oben?

3. Imaginiere, wer Du sein kannst

Mach Dich frei von all den einschränkenden Glaubenssätzen und Verhaltensmustern und stelle Dir lebhaft vor, wer Du in Wahrheit bist. Wir alle sind so viel größer und stärker als wir im ersten Moment glauben.

4. Definiere den ersten Schritt in Dein wahres Sein

Während Du Dein wahres Sein imaginierst, lass Dich zurückführen zu dem Moment, an dem Du den ersten Schritt getan hast. Gehe diesen Schritt. Vielleicht braucht es Mut und sogar Kühnheit, diesen Schritt zu gehen. Aber Du hast alles zu verlieren, wenn Du es nicht tust. Keine sehr beruhigende Aussicht 🙂

5. Schaffe Dir Anker, die Dich immer wieder an Dein wahres Sein erinnern

Welches ist das Symbol, das Dich – auch und gerade im Alltag – daran erinnert, wer Du wirklich bist? Das kann ein Schmuckstück, ein Tuch oder ein Stift sein. Deiner Phantasie ist keine Grenze gesetzt. Lade dieses Symbol heute Nacht mit Deiner Imaginationskraft auf.

6. Trage Dein Symbol sichtbar bei Dir

Nimm das Symbol als Anker, damit es Dich in jeder Sekunde Deines Lebens an Dein wahres Sein erinnert. Verliere es nicht mehr aus den Augen. Bleibe Dir selbst treu!

7. Gehe ab nun Deinen Weg – mutig und unbeirrbar

Höre auf, mit Dir selbst zu diskutieren, sondern gehe Deinen Weg. Mache einen Schritt nach dem anderen. Zögere nicht zu lange und zu viel.

8. Bereite den Weg auch für Andere

Wenn Du Deinen Weg gehst, werden andere Menschen folgen. Sei ein leuchtendes Vorbild an Mut und Tatkraft.

9. Bereite die neue Welt vor

Trage in all Deinen Gedanken, die gute neue Welt mit Dir. Entscheide alles im Hinblick auf diese neue Welt. Bereite Dich vor. Sei ein Pionier!

Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren, Neumond-Dienstag

Manou Gardner Medium aka Manuela Pusker

Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Der heutige Portaltag – eine ganz besondere Schwingung

Der heutige Portaltag am 22.09.2021 erreicht uns mit einer ganz besonderen Schwingung. Er wirkt insofern besonders heftig auf viele Menschen, weil direkt davor Vollmond war. Die Transformationen, die durch den Vollmond gestern und vorgestern bereits in Gang gesetzt wurden, erhalten heute zusätzlich einen gewaltigen Boost.

Momentan transformiert sich Einiges und wir können dadurch in heftige Prozesse geschleudert werden – aber keine Sorge! Wer die Portaltage bewusst nutzt, erlebt in seiner persönlichen Transformation einen gewaltigen Schub. An Portaltagen sind die Schleier zur geistigen Welt deutlich dünner. Wer sowieso schon viele Wahrnehmungen hat, hat an diesen Tagen noch viel mehr. Das kann mitunter anstrengend sein.

Aber grundsätzlich gilt: Wer seine Transformation mit den vorhandenen Energien synchronisiert, kommt wesentlich schneller voran. Es gibt Tage, an denen tut sich nichts, da ist es gut zu wissen, dass von diesen Tagen nicht viel zu erwarten ist. Und dann gibt es wieder Tage, wie die Portaltage, Vollmond, Neumond, die ganzen Jahreskreisfeste etc., die uns die Voraussetzungen schenken, unsere Tiefen auszuloten.

Wir sind derzeit in einem globalen Transformationsprozess und jeder einzelne Mensch ist dabei unglaublich wichtig. Es zählt nicht wer, was wir besitzen, sondern es zählt einzig und alleine, wer wir SIND.

Unser Potential als Menschen und unsere Verbindung zu dem, das größer ist als wir, ist unser ganzes Kapital.

Wir, die wir Schöpfer unseres Lebens, aber auch Schöpfer der Erdentwickelung sind, werden nun in unserer ganzen Kraft gebraucht.

Viele Fragen tun sich daher auf und heute ist die Tagesqualität so, dass wir dazu Antworten erhalten können:

  • Wer bin ich wirklich – jenseits aller Glaubenssätze und tradierten Vorstellungen?
  • Was ist mein Seelenweg – den ich mir zwischen Tod und neuer Geburt gewählt habe?
  • Wie finde ich meinen Seelenweg?
  • Wie empfange ich die Botschaften aus der geistigen Welt – die mich auf meinem Weg führen und begleiten?
  • Wie stehe ich in meinem Leben?
  • Wie erschaffe ich meine Realtität – wie werde ich bewusster Schöpfer?
  • Was möchte ich hier auf der Erde hinterlassen – jenseits aller materiellen Werte?
  • Wem habe ich bereits geholfen seinen/ihren Seelenweg zu gehen?
  • Wie finde ich meine innere Stärke und meine Zuversicht?

Die Liste der Fragen ist nahezu unendlich, wenn wir beginnen, uns ganz auf die Energie der Portaltage einzulassen. Und es ist gut, mit diesen Fragen zu leben. Manchmal geht es gar nicht in erster Linie um die Antwort, sondern um das innere Ringen mit den bedeutenden Fragen des Lebens. Denn am letzten unserer Tage zählen die meisten Dinge gar nicht, mit denen wir momentan Geist und Seele verstopfen, sondern es zählt einzig und alleine, wie wir als Mensch agiert haben und welche Qualitäten wir uns erschaffen haben, diw wir dann in der geistigen Welt und im nächsten Leben zur Verfügung haben.

Ich wünsche Ihnen/Euch einen wunderschönen und erhellenden Tag mit all diesen Fragen!

Ihre/Eure Manou Gardner

Falls Sie sich selbst gerne besser kennenlernen möchten, stehe ich Ihnen auch gerne für ein mediales Aura-Reading zur Verfügung.

Achtung Neumond! Altes verabschieden – Neues beginnen

Heute, am 07.09.2021 beginnt ein neuer Mondzyklus. Sie können heute Ihre neuen Ziele manifestieren und die Kraft des Neumondes nutzen, um endlich all das zu erreichen, was Sie sich wünschen!

In der kommenden Nacht ist der Mond für uns praktisch nicht zu sehen, da er sich direkt zwischen Sonne und Erde befindet. Es ist die dunkelste Nacht des Monats. Aber das ist nicht das einzige Phänomen mit dem der Neumond aufwartet. Schon immer hat der Mond auch die Menschen und alles Leben auf der Erde beeinflusst. Bei Neumond stehen wir zwischen den Polen, denn er stellt Herausforderung und Neubeginn zugleich dar.

Der herausfordernde Aspekt ist der, dass der Neumond für die Reinigung steht und Gefühle aus längst vergangenen Zeiten an die Oberfläche gespült werden können. Wenn man sich bewusst ist, dass dies das Wirken des Neumondes ist, so kann man damit deutlich besser umgehen. Altes, was wir längst loslassen wollten, können wir heute verabschieden. Dabei ist auch das Wasser-Ritual sehr hilfreich.

Das Wasser-Ritual

Schreiben Sie das, was Sie heute verabschieden möchten, auf ein Blatt Papier. Nehmen Sie sich Zeit um die Gefühle noch einmal bewusst hervorzuholen. Dann falten Sie das Papier zusammen und übergeben es dem fließenden Wasser. Sie können ein kleines Schifflein daraus falten. Und während Sie dem Papier nachschauen, wie es davonfließt, machen Sie sich bewusst, dass Sie diese Themen nun losgelassen haben und ab diesem Moment in einen neuen Lebensabschnitt eintreten. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit um diesen neuen Lebensabschnitt zu visualisieren.

Neumond und Neubeginn

Alles, was Sie heute beginnen hat große Aussicht auf Erfolg. Egal, ob es ein neues Projekt, eine neue Idee, eine Diät oder etwas anderes ist. Der Neumond unterstützt die Neuanfänge. Sobald Sie das Alte verabschiedet haben, können Sie sofort in das neue Leben eintreten. Sie müssen auf nichts warten.

Sich mit der neuen Energie verbinden

Wenn Sie heute etwas starten, so verbinden Sie sich am besten ganz intensiv mit dieser Energie. Stellen Sie das Ergebnis ganz plastisch vor Ihr inneres Auge. Nehmen Sie sich dafür ein wenig Zeit. Machen Sie ein Ritual daraus. Idealerweise zünden Sie eine Kerze an und visualisieren das Ziel, das Sie mit dem heutigen Neubeginn erreichen werden. Fühlen Sie, wie sich das anfühlt. Erleben Sie es, als wären Sie schon da. Nicht nur denken, sondern auch fühlen! Spüren Sie hin, wie Sie stark, erfolgreich, frei und glücklich sind und seien Sie sich bewusst, dass Sie das Ziel nun nicht mehr verfehlen können, wenn Sie es sich nur intensiv genug vorstellen und dies mit jeder Faser Ihres Körpers spüren.

Und dann machen Sie sich an die Arbeit. Setzen Sie die ersten Schritte und gehen Sie mutig weiter. Und Sie werden sehen, dass die Kraft des Neumondes Ihr Vorhaben unterstützt!