Einen neuen Anfang wagen

Einen neuen Anfang zu wagen, ist keine der leichtesten Übungen. Oftmals steckt man so tief in seinem bisherigen Leben drin, dass es schwierig ist, sich da überhaupt denkend hinaus zu bewegen. Wie schwierig ist es erst, sich in Taten in eine neue Richtung zu begeben. Und doch haben es abertausende Menschen schon geschafft.

Wenn das alte Leben nicht mehr das ist, was man eigentlich wollte

Wenn man eines Tages Inventur in seinem Leben macht und feststellt, dass man nicht nur einmal, sondern vielleicht auch mehrfach falsch abgebogen ist, dann ist es Zeit, dass man den Kurs korrigiert. Das geht manchmal recht leicht, wenn es kleine Korrekturen sind. Aber wenn man feststellt, dass es größere Veränderungen sein müssen, steht man oftmals vor einem Berg von Herausforderungen und ein neuer Anfang scheint fast unmöglich.

Wo soll man anfangen, um einen neuen Anfang zu wagen?

Zunächst ist es hilfreich, wenn man eine schonungslose Lebensinventur macht, und eine “Weg von Liste” anlegt. Was passt im alten Leben denn gar nicht mehr? Wo sind die Situationen, die man schon lange nicht mehr wirklich erträgt? In welchem Lebensbereich sind sie? Es ist oftmals schmerzhaft, zu erkennen, dass es vielleicht sogar in mehreren Lebensbereichen einen neuen Anfang braucht.

Der nächste Schritt ist eine “Hin zu Liste”

Wohin sollte sich das Neue denn nun entwickeln? Was erwartet man vom Leben? Welche Veränderungen wünscht man sich? Und da darf man ruhig einmal kühn denken. Denn noch passiert ja im Physischen gar nichts. Man schaut sich die Situation lediglich schonungslos an. Aber schon alleine das kann überwältigend sein. Áber ganz ehrlich, niemand hat gesagt, dass ein neuer Anfang leicht geht. Doch wenn das alte Leben sehr unerträglich ist, dann ist jede Herausforderung gerechtfertigt.

Ein neuer Anfang geht Schritt für Schritt

Wenn man weiß, wovon man weg und wohin man stattdessen möchte, kann man Schritt für Schritt beginnen, es zunächst einmal denkend ganz genau auszugestalten. Wenn man diese Schritte getan hat, kann man im Außen die ersten Handlungen setzen. Und dabei geht man am besten so vor, dass man zuerst die kleineren Schritte umsetzt. Je mehr man dabei schon errreicht hat, je größer wird der Mut, auch die anderen Umstände zu verändern. Wenn man einen neuen Anfang wagt, ist das Ziel am Anfang des Weges oftmals noch nicht deutlich zu sehen. Manche Wege entstehen auch beim gehen. Wenn man sich aber auf den Weg macht, erhält man auch Unterstützung durch die geistige Welt und es werden Dinge möglich, die man sich vorher nicht zugetraut hätte.

Der Mut ist wie ein Muskel, der trainiert werden muss

Wenn man die Mutkräfte mit einem Muskel vergleicht, dann wird klar, warum man vielleicht am Anfang des Weges noch nicht denken kann, was man alles schaffen kann. Deshalb fängt man bei den kleineren Dingen an. Mit jedem Schritt, den man setzt, wächst dieser Muskel und lässt größere Veränderungen möglich werden. Einen neuen Anfang macht man ja meist nur im Film auf einen Schritt. Im echten Leben geht man eher systematisch vor und wächst in die neuen Situationen hinein. Und auch im Fitnessstudio fängt man nicht mit hundert Kilo an, sondern vielleicht mit zwei, fünf oder zehn.

Wichtig ist es, die ersten Schritt für einen neuen Anfang zu setzen

Alles Weitere kann dann nach und nach kommen. Selbst wenn man sich im alten Leben, das nicht mehr richtig passt, gefangen fühlt, ist es möglich die ersten kleinen Schritt zu setzen. Und das bedeutet eben auch, dass man zunächst einmal die Komfortzone verlässt um einen neuen Anfang zu wagen. Dabei darf man folgende Punkt gerne im Auge behalten:

  • Werde dir bewusst, dass du nicht auf der Welt bist, um ein unbefriedigendes Leben zu leben
  • Glaube an dich selbst
  • Bleibe am Ball
  • Aufgeben ist keine Option
  • Übe, übe und übe – auch Veränderung muss geübt werden
  • Ignoriere die Leute, die dir einreden wollen, dass es nicht geht
  • Lass dich nicht vom Selbstmitleid überwältigen – setze die ersten Schritte

In diesem Sinne wünsche ich dir einen wunderschönen Dienstag

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Bild von Stefan Keller auf Pixabay

Falls du weiterlesen möchtest: Einen Schritt nach dem anderen

Einschränkende Gedanken

Einschränkende Gedanken sind die Gedanken, die dich davon abhalten, das Leben zu leben, das du verdienst – das seelengerechte Leben. Jeder Mensch hat diese Gedanken in seinem Kopf. Da sind Glaubenssätze aus der Kindheit, aber auch Gedanken, von denen wir nicht im Geringsten wissen, woher sie kommen. Das ist das heutige Thema

Einschränkende Gedanken über das Leben an sich

Da gibt es all diese Gedanken wie: “Das Leben ist kein Ponyhof” und “Das Leben ist kein Wunschkonzert”…. all diese einschränkenden Gedanken bringen dich dazu, dass du akzeptierst, dass das Leben dir nicht das gibt, was du verdienst oder was du dir wünschst. Viele von uns haben diese Gedanken von Kindheit an gehört und sie haben sich in den Köpfen festgefressen. Vielleicht glaubst du auch, dass das Leben hart und ungerecht sein muss, weil so viele Menschen es denken. Diese Gedanken sind ja sogar im kollektiven Unterbewusstsein gespeichert.

Einschränkende Gedanken über Erfolg

Wenn du auch gerne mehr Erfolg und mehr finanzielle Freiheit haben möchstest, geht es dir dann manchmal so, dass du glaubst, dafür musst du etwas Anderes, das dir wichtig ist, aufgeben? Es ist tief in gerade unserer europäischen Gesellschaft verankert, dass man wählen muss zwischen Geld und Freunden, oder zwischen Geld und Integrität. Da gibt es so einschränkende Gedanken wie: “Geld verdirbt den Charakter” und so weiter. Und natürlich gibt es dann gleich eine Menge Beispiele von erfolgreichen Menschen, die dafür ihre Seele verkauft haben. Aber es gibt viel mehr Beispiele von Menschen, die ihre Seele dafür eingesetzt haben, das Leben anderer Menschen zu bereichern und die dadurch erfolgreich und ja, natürlich auch finanziell frei geworden sind.

Glaubenssätze über die Arbeit

Dann gibt es noch die Glaubenssätze über die Arbeit, die dir suggerieren, dass Arbeit etwas Schreckliches sein muss. Das Internet ist voller Memes, die zeigen, dass man sich am Montag schon auf den Freitag freuen muss.

Hey! Dein Leben ist kostbar und wenn du dich am Montag schon auf den Freitag freust, dann vergeudest du dein Leben. “Du sollst dein Brot im Schweiße deines Angesichts essen”, ist ein einschränkender Gedanke, der gerne zitiert wird. Aber das muss nicht so sein. Und das Angesicht kann aber auch von Schweiß bedeckt sein, und es hat trotzdem Spaß gemacht.

Wie viele Menschen schwitzen beim Workout und sind glücklich dabei. Dieser Satz wird oft so falsch interpretiert, dass der “Schweiß des Angesichts” mit trostloser Mühsal gleichgestellt wird. Auch Arbeit, die dich erfreut kann und darf anstrengend sein. Doch es ist ein Unterschied, wie du diese Anstrengung empfindest. Ist es eine gute Anstrengung und du freust dich darüber? Oder hasst du das, was du tust und es strengt dich deshalb an?

Denk nur an die vielen Menschen, die ihren Garten bestellen und dabei schwitzen wie verrückt und dies trotzdem gerne tun. Es geht ja nicht darum, faul zu sein. Ganz im Gegenteil es geht darum, sich mit aller Energie in die Dinge zu stürzen, die deine Seele sich wünscht. Und dabei sind die einschränkenden Gedanken mehr als hinderlich.

Das Leben ist dafür da, dass du dich entfaltest und das Beste in die Welt bringst, was du vermagst

Ich plädiere aus diesem Grund für das seelengerechte Leben, weil wir alle doch hier auf dieser Erde angekommen sind, um sie ein kleines bisschen besser zu machen. Aber das tun wir nicht, wenn wir am Montag hoffen, dass bald Freitag ist.

Deshalb wünsche ich dir, dass du den Mut aufbringst, dich diesen einschränkenden Gedanken entgegenzustellen und sie durch neue, positive Gedanken ersetzt, die dich weiterbringen, anstatt dich zu limitieren.

Falls du dich mit dem seelengerechten Leben mehr beschäftigen möchtest, dann freue dich auf meinen neuen Videokurs, der bald erscheint: “Seelengerechtes Leben – ein Leitfaden!”

Heute Abend gibt es übrigens zu diesem Thema noch ein Video auf Youtube, weil es mir so wichtig ist, dass du diese Mechanismen in deinem Leben erkennst und dich daraus befreist!

Hier geht es zu meinem Youtube Kanal: Manou Gardner auf Youtube

Ich wünsche dir einen wunderschönen Samstag

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Wenn du weiterlesen möchtest, hier sind noch ein paar passende Artikel:

Seelengerecht – soul-friendly

Spiritualität des Geldes

Bild von LisaJune auf Pixabay

Deine Heldenreise

Deine Heldenreise ist deine Reise zum Plan deiner Seele. In dieser Reise bist du der Held und darfst dich den Widersachern stellen, die dich eventuell davon abbringen wollen, dein eigenes Elixier zu bergen. Wenn du auf deiner Heldenreise bist, bekommst du Unterstützung aus der geistigen Welt – denn niemand macht sich alleine auf den Weg. Du hast ein geistiges Team an deiner Seite, das dich dabei unterstützt.

Die einzelnen Stationen der Heldenreise

Die meisten Menschen kennen sie, die Reise des Helden aus Büchern und aus Filmen. Harry Potter, der das Böse in der Person von Lord Voldemort besiegt. Gilgamesch, der sich auf die Suche nach Enkidu macht… Jeder Roman, in dem der Held oder die Heldin eine Entwicklung durchmacht, beruht auf der Heldenreise. Und diese spricht uns so sehr an, weil unsere Seele sich daran erinnert, dass auch wir auf unserer ganz persönlichen Heldenreise sind.

Ich verlinke unten einen früheren Artikel von mir, in dem ich die einzelnen Stationen der Heldenreise genauer beschrieben habe.

Was ist dein Elixier?

Welches könnte dein Elixier sein, wegen dem du dich auf die Heldenreise begibst? Was trägst du – vielleicht noch verborgen in deinem Inneren – in dir, das die Welt so dringend braucht? Und jetzt sag nicht: “Nichts”, denn das gilt nicht. Jeder Mensch hat ein verborgenes Elixier in seinem Inneren, das geborgen werden möchte. Etwas, das nur du auf diese einzigartige Weise in dir trägst. Es ist nämlich gar nicht nett, wenn du dieses Elixier der Welt vorenthältst. 🙂

Wann beginnst du die Heldenreise am besten?

Grundsätzlich sind wir ja fast immer auf der Heldenreise. Egal, womit wir gerade ringen. Die meisten Menschen sind gleichzeitig – je nach Thema – an verschiedenen Stationen der Reise. Und dann gibt es noch diese eine große Heldenreise, auf die du dich begibst, wenn du deinen Seelenplan verfolgst. Und du erkennst sie daran, dass ihr eine Zeit der Unzufriedenheit voraus geht. Es stimmt etwas nicht in deinem Leben. Da war doch noch was. Und das ist der Moment, an dem du dich auf den Weg machst. Und mach dir nichts draus, wenn zwischen Ruf und Reise eine Zeit vergeht. Die meisten Menschen ignorieren den Ruf zunächst einmal. Aber dann kommt eines Tages der Punkt, an dem du spürst, jetzt ist es Zeit aufzubrechen. Und der beste Zeitpunkt dafür ist immer JETZT.

Und wenn du dich jetzt noch intensiver mit der Heldenreise beschäftigen möchtest, dann kannst du hier weiterlesen: Niemals aufgeben – die Heldenreise

Ich wünsche dir ein freudiges Erforschen deines Inneren am heutigen Donnerstag

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Den Traum leben

Ich bin gerade im Begriff meinen absoluten Traum zu leben und freue mich, diese Entscheidung getroffen zu haben. Es ist nicht immer leicht, zu wissen, was das Richtige ist. Das Altbekannte fühlt sich sicher an. Während das Neue oftmals Mut braucht und Vertrauen darauf, dass es der richtige Weg ist.

Warum muss ich meinen Traum leben?

Ich bin in der letzten Zeit so häufig gefragt worden, warum ich tue, was ich tue. Warum ich nicht einfach weitergemacht habe wie bisher? Und ganz ehrlich: Da gibt es keine richtige Antwort darauf – es war so ein Gefühl… so ein Gefühl, mit meiner Botschaft noch viel weiter raus in die Welt zu gehen. Sie vielen Menschen zugänglich zu machen.

Nehme ich mich damit zu wichtig?

In den Augen mancher Menschen vielleicht schon. Und wie ich so bin, habe ich darüber sehr viel nachgedacht. Und ich bin zu einem anderen Schluss gekommen: Ich nehme mich und meine Botschaft ernst. Ich weiß, dass ich den Menschen etwas zu geben habe und möchte dies auch tun. Und ich fühle den Impuls in mir, nicht im Bekannten zu verharren.

Alles hat seine Zeit

Ich finde, dass alles im Leben seine Zeit hat. In den vergangenen zwanzig Jahren war ich zwar auch viel unterwegs, alleine durch die Ausbildungen in England. Aber ich habe mich oft sehr zurückgenommen, weil die Kinder im Vordergrund standen. Ich wollte, dass sie ein stabiles Zuhause haben. Und da mein Mann immer viel gearbeitet hat um uns ein gutes Leben zu ermöglichen, bin ich diesbezüglich etwas kürzer getreten. Doch nun sind die lieben Kleinen flügge und brauchen nur noch wenig von mir. Daher ist es jetzt ein guter Zeitpunkt. Bevor ich anfange über die Rente nachzudenken 🙂

Auf dem Weg, den Traum zu leben

Und deshalb sitze ich gerade im ICE Richtung Koblenz und freue mich auf eine bewegte Woche. Und ich verspreche dir, dass ich mich ab und zu melde. Aber es könnte sein, dass es – zumindest bis Anfang nächster Woche – mit den Morgenimpulsen nicht immer klappt, weil sehr intensive Tage vor mir liegen.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Montag-Abend

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Falls du weiterlesen willst: Lebe doch deinen Traum

Lange Weile und Kreativität

Lange Weile und Kreativität sind Schwestern. Nur aus der Ruhe der langen Weile heraus kann deine Intuition soweit ihre Fühler ausstrecken, dass du in der Lage bist, neue Ideen zu kreieren. Langeweile, also zusammengeschrieben, ist eher das, was wir als negativ erleben. Aber wenn wir aus der Langeweile die lange Weile machen, dann kann Magisches geschehen.

Lange Weile versus Langeweile

Langeweile ist doch dieser Zustand, in dem du sitzt und denkst, dass in deinem Leben gar nichts Aufregendes passiert. Es ist ein passiv-resignativer Zustand. Hingegen ist die lange Weile so wunderbar, weil der Augenblick sich ausdehnen darf. Es darf in eine Zeit- und Stresslosigkeit hineingesunken werden, die überhaupt erst deine Sensitivität für den Augenblick wächst.

Kreativität

Kreativität ist etwas, das aus einem Feld heraus kommt. Wenn du noch nie gestrickt hast, wird dir vermutlich nicht das ultimative Strickmuster einfallen. Sondern die Kreativität erscheint in den Bereichen, in denen du zumindest solide Kenntnisse hast. Da fügen sich zwei oder mehr Gedanken plötzlich zu einem neuen Ganzen zusammen und ein völlig neuer Impuls darf entstehen. Wenn du dir bewusst bist, welche Schätze in deinem Inneren warten, geborgen zu werden, dann ist der Tag der langen Weile der Tag der Kreativität. Es darf geträumt und zusammengefügt werden.

Sonntag, der Tag der langen Weile

Gerade der Sonntag eignet sich hervorragend dafür. Da hast du vielleicht Zeit, angefangene Projekte noch einmal unter die Lupe zu nehmen. Oder du erlaubst deinen Gedanken ganz einfach herumzuschweifen. Vielleicht möchtest du eine Ecke in einem Zimmer umgestalten, damit es besser zu dir passt. Oder du fängst endlich an, die Geschichte, die du schon so lange im Kopf hast, aufzuschreiben – einfach so. An einem Sonntag darf das Leben fließen und ist idealerweise nicht in hunderte von Aufgaben eingezwängt.

Lange Weile führt zu ganz neuen Ideen

Oftmals kommst du nicht auf neue Ideen, weil du nur an mehr vom Selben denkst. Aber wenn Raum und Zeit vorhanden sind, dann darf sich etwas ganz Neues auftun. Wenn du an eine neue Aufgabe denkst, weil dir der derzeitige Job nicht gefällt, kann es an einem Sonntag passieren, dass du dich plötzlich in einem ganz anderen Bereich wiederfindest. Vielleicht wagst du es heute, über deinen Tellerrand hinauszudenken?

Lange Weile ist seelengerecht

Unsere Seele braucht diese Momente der langen Weile, weil sie sich nicht im Stress ausdehnen kann. Im Stress zieht sich die Seele zusammen und hält einfach aus. Aber in der langen Weile kommt es zu einer Ausdehnung, sodass sie sich ganz anderen, neuen Gefilden nähern kann.

Ich wünsche dir einen Sonntag voller wunderbarer langer Weile und ein paar schöne Impulse

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Wenn du magst, kannst du hier weiterlesen: Seelengerecht leben – ein neues Kapitel

Bild von Oberholster Venita auf Pixabay

Die Suche nach dem Glück

Die Suche nach dem Glück ist etwas das uns Menschen alle verbindet. Worin wir das Glück vermuten, mag verschieden sein. Doch ich wage zu behaupten, dass alle Menschen nach Glück streben. Für manche Menschen genügt bereits die Abwesenheit von Unglück, andere wiederum suchen das ultimative, das immerwährende Glück. Doch wo kann man Glück finden?

Die Suche nach dem Glück in menschlichen Beziehungen

Persönliche Beziehungen, allen voran die Paarbeziehung, ist der Umstand, in dem Glück besonders häufig gesucht wird. Es sollte den ultimativen Partner geben, der den Anderen glücklich macht. Dies führt nicht selten zu einer Überforderung des Gegenübers. Glück in der Beziehung hängt auch ganz oft von der persönlichen Haltung ab. Was bin ich selbst bereit in die Glückskasse einzuzahlen? Und wie weit ist es überhaupt möglich, dass ein Mensch einen anderen Menschen glücklich macht?

Die Suche nach dem Glück im Materiellen

Auch Geld, Macht und Ruhm werden oftmals als Garanten für Glück gesehen. Und ja, Geld, Macht und Ruhm führen natürlich dazu, dass man sich selbst besser mitteilen kann, weil man gehört wird. Da stellt sich dann eher die Frage: Was ist meine Botschaft, die gehört werden sollte? Geld, Macht und Ruhm sind auf der Suche nach dem Glück nämlich gute Zutaten, aber noch lange keine Gelinggarantie und kein Selbstzweck.

Die Suche im Spirituellen

Auch in der Spiritualität wird oft das Glück gesucht. Nicht selten deshalb, weil man vielleicht in der materiellen Welt nicht das erhält, was man sich wünscht. Da wird gerne auch einmal in die spirituelle Welt geflüchtet. Doch das wahrhaftig Spirituelle lässt sich nicht instrumentalisieren. Das Glück in der Spiritualität findet nur, wer das Glück in sich gefunden hat.

Das Glück in sich finden

Letztendlich ist es fast egal, mit wem man lebt, wieviel Geld man hat und welche spirituelle Richtung man einschlägt, wenn man das Glück in sich gefunden hat. Die Suche nach dem Glück hat da ein Ende, wo man mit sich selbst gut leben kann. In dem Moment, in dem man sich selbst als seinen innigsten Freund, seinen besten Partner, seinen größten Reichtum und den Quell der tiefsten Spiritualität erlebt, in diesem Moment hat man das Glück gefunden.

Glück lässt sich nicht konservieren

Und wenn man dann auch noch den Wunsch aufgibt, dass dieses Glück, das man einmal gefunden hat, immerwährend ist, dann kommt man dem Leben schon näher. Glück ist eine Momentaufnahme. Es gibt Momente des allergrößten Glücks, und diese in diesem Moment auszukosten, ist die größte Kunst im Leben. Wäre das Glück allzeit vollumfänglich in unserem Leben, würden wir es gar nicht mehr als solches empfinden. Das Glück wird durch seine ihm eigene Leichtflüchtigkeit überhaut erst zum Glück. Dieser Peak der Gefühle, diese Leichtigkeit, der Schwindel… das zeichnet das Glück aus.

Zufriendenheit für den langen Weg

Wenn wir allerdings ein Grundverständnis von Zufriedenheit in uns entwickeln können, dann können wir die Zeiten zwischen den glücklichen Momenten wunderbar überstehen. Wir sind vermutlich nicht dafür geschaffen, den ganzen Tag im Glückstaumel zu verbringen. Jedoch sind wir dafür geschaffen, in uns eine Freude mit und an uns selbst zu entwickeln. Das ist ein wunderbarer Lockstoff für das Glück.

Ich wünsche dir einen zufriedenen Samstag angereichert mit Momenten des Glücks!

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Hier noch ein weiterführender Artikel: Die Spiritualität des Geldes

Bild von Dorothe auf Pixabay

Dein Krafttier

Dein Krafttier ist eine Quelle der Unterstützung. Es steht dir in jeder Situation zur Verfügung, in der du seine Unterstützung benötigst. Falls du noch keines hast, verlinke ich dir unten mein Youtube Video bei dem du in einer geführten Seelenreise dein Krafttier finden und holen kannst.

Die geführte Seelenreise

Du findest hier mein Video mit der geführten Reise, das ich in den Rauhnächten erstellt habe. Selbstverständlich kannst du diese Reise zu jedem Zeitpunkt durchführen. Es kann auch sein, dass du zwar ein Haupt-Krafttier hast, aber sich für eine bestimmte Lebensphase noch ein weiteres dazu gesellt. Du kannst in der Reise aber auch einfach deinen Begleiter in seiner Welt besuchen. Weiter unten stelle ich dir Links zur Verfügung, wo du die Bedeutung nachlesen kannst.

Was dein Tier bedeutet

Es gibt so viele Bedeutungen, wie es Möglichkeiten gibt. Falls du glaubst, dass du ein großes Tier als Krafttier brauchst, dann lernst du in der Beschäftigung mit ihnen, dass jedes Tier – und sei es in der physischen Welt noch so klein – ein mächtiger und hilfreicher Gefährte sein kann. Ein Krafttier bringt dir tatsächlich eine Ressource, die du vorher in dieser Form noch nicht hattest.

Das Krafttier finden

In der geführten Reise erkläre ich dir genau, wie du deinen geistigen Begleiter finden kannst. Es ist ganz wichtig, dass du dabei deinen Kopf ausschaltest und es einfach geschehen lässt. Der größte Fehler, der bei Krafttier-Reisen oftmals gemacht wird ist der, dass man glaubt, schon zu wissen, welches Tier es sein wird. Das kann in Einzelfällen sogar wahr sein, aber meist ist die Überraschung groß, wenn du dich auf die Reise wirklich einlässt.

Die Bedeutung der Krafttiere finden

Es gibt viele Bücher, die die Bedeutung der einzelnen Tiere beschreiben, eines davon ist dieses hier von Jeanne Ruland Krafttiere begleiten dein Leben

Ich nehme immer wieder die wunderbare Seite einer Kollegin zur Hilfe, die sich große Mühe gegeben hat, die Bedeutung der Krafttiere sehr eindrücklich zu schildern. Hier ist der Link auf ihre Seite: Wirkende Kraft – Krafttiere

Mir persönlich gefallen diese Beschreibungen sehr gut.

In der neuen Welt brauchst du die Unterstützung deiner geistigen Helfer. Ich wünsche dir viel Freude auf deiner Reise zu deinem Krafttier.

Ganz liebe Grüße

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Hier ist noch ein weiterer Artikel von mir zum Thema: Das Wirken der Krafttiere

Bild von Karin Henseler auf Pixabay

Deine Energie schützen

Deine Energie zu schützen ist eine wichtige Aufgabe, denn es lauern viele Energieräuber da draußen. Du kennst sicher auch ein paar Energievampire! Doch nicht nur Menschen rauben Energie, sie kann dir auch anderweitig abhanden kommen. Hier ein paar Tipps, was du dagegen tun kannst.

Deine Energie vor Energieräubern schützen

Du kennst sie bestimmt! Die Menschen, die kommen und sich wie ein Vampir anhängen und saugen und saugen… Und wie oft ist es dir schon passiert, dass du erst hinterher bemerkt hast, dass du nach dem Zusammentreffen total ausgelaugt bist? Ganz wichtig ist, gut darauf zu achten, wer dich auslaugt und diese Treffen entweder ganz zu vermeiden oder auf das absolute Minimum zu beschränken.

Die Umgebung, die dir Energie raubt

Es gibt Gebäude, die saugen sofort Energie. Das sind meist Krankenhäuser, Gerichtsgebäude, Ämter und Haftanstalten. Also alles Gebäude, in denen wenig Energie fließt, bzw. sich viele unglückliche und/oder leidende Menschen aufhalten. Wenn du so ein Gebäude betreten musst, sei dir dessen bewusst und schütze deine Energie mit passender Kleidung und einer kleinen Meditation.

Kleine Meditation um deine Energie zu schützen

Wenn du dich durch eine Meditation schützen willst, stelle dir vor, dass du in einer blauen Blase drin stehst. Achte darauf dass die Blase auch über deinen Kopf reicht und unter deinen Füßen hindurch. Es ist wichtig, dass du ganz in dieser Blase drin bist. Und dann färbe die Außenhaut deiner Blase magenta-rot. Diese kleine Meditatation dauert nur zwei Minuten, schützt dich aber unglaublich gut.

Was ist Energie schützende Kleidung?

Generell trage ich gerne dunkle Kleidung, wenn ich meine Energie schützen möchte. Aber hier ist ein Video, das noch viel weiter geht in diesem Thema und ich finde das wirklich interessant.

Ich habe selbst erst vor einiger Zeit von der Energie beschützenden Kleidung erfahren, die hauptsächlich im slawischen Raum bekannt zu sein scheint. Das ist Kleidung die ganz bewusst von Hand hergestellt wird und die so wenig Nähte wie möglich hat. Hier habe ich ein schönes Video dazu gefunden. Vielleicht interessiert es dich ja.

Ich wünschte dir einen tollen und beschützten Mittwoch

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Hier gibt es noch weiterführende Artikel von mir: Die eigene Energie aufbauen und bewahren und hier noch: Lebensenergie bewahren

Bild von Willgard Krause auf Pixabay

Seelengerecht leben – es geht los!

Seelengerecht leben! Heute starten die Dreharbeiten für meinen umfangreichen Video-Kurs zum seelengerechten Leben. Das Filmset ist vorbereitet und der Kamermann rückt in wenigen Minuten an. Dann geht es los! Ich habe in den letzten Wochen so viel vorbereitet, um einen einzigartigen Weg zu gestalten, wie DU es mit Leichtigkeit und Freude schaffen kannst, in DEIN seelengerechtes Leben zu gehen.

Es ist mir so ein großes Vergnügen

Es ist mir ein riesiges Vergnügen, das Wissen der letzten vierzig Jahre und die Inspirationen der geistigen Welt nun auf diese Art und Weise zusammenzufassen. Und ich verspreche dir eines: Es wird nicht kompliziert werden! Es ist nämlich ganz einfach, wenn man die wenigen Stellschrauben kennt, die ein “gewöhnliches Leben” in ein seelengerechtes Leben verwandeln können.

Mein Motto ist: Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Denn jeder Mensch verdient es, den Plan seiner Seele zu erfühlen und ihn zu erfüllen. Denn das ist der Grund, warum wir alle hier auf dieser Erde angetreten sind. Du bist nicht zufällig hier.

Wir leben in einer magischen Welt

Und diese Magie werde ich dir vermitteln. Du bekommst ganz klare Hinweise, wie du es schaffen kannst, dass du

  • dich auf deinen Tag freust
  • weißt, was dir wirklich wichtig ist
  • du dir der Unterstützung der geistigen Welt auch sicher bist
  • du deinem Seelenplan Schritt für Schritt näher kommst
  • du deine alltäglichen Lebenssituationen in einem ganz neuen Licht betrachten kannst
  • du mit deinen Mitmenschen besser klar kommst, bzw. dich nicht von ihnen beeindrucken lässt, wenn du es nicht willst
  • du mit viel mehr Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein durch dein Leben gehen kannst
  • und noch ganz viel mehr

In ungefähr vier Wochen wird es dann soweit sein und passend zum Frühlingsbeginn wirst du – wenn du es möchtest – einen Neustart machen können.

Ich mache mich jetzt wieder an die Arbeit und wünsche dir einen wunderschönen Dienstag!

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Falls du dir schon jetzt ein paar Videos anschauen willst, so findest du eine ganze Auswahl auf meinem Youtube Kanal: Manou Gardner auf Youtube

Falls du noch etwas darüber lesen möchtest, findest du hier einen Artikel: seelengerecht – soulfriendly

Du kannst mehr als du denkst

Du kannst mehr als du denkst – da bin ich mir absolut sicher. Auch dir ist es sicher so ergangen, dass Menschen dich und deine Fähigkeiten klein geredet haben. Dass dir Menschen solche Dinge gesagt haben, wie: “Schuster bleib bei deinen Leisten”, und anderer Quatsch. Ich möchte dich ermutigen, gedanklich wieder zurückzukehren zu der Zeit, bevor du zurechtgestutz wurdest.

Du kannst mehr als du denkst – und du hast es schon einmal gewusst

Erinnerst du dich an Zeiten, an denen du dich unbesiegbar fühltest? An Zeiten, in denen du die Heldin oder der Held deiner eigenen Träume warst? Erinnerst du dich noch an das Vertrauen, das du dir selbst entgegen gebracht hattest? Und wenn du dich jetzt nicht daran erinnern kannst, geh noch weiter zurück. Geh so weit zurück, bis du auf einen Moment stößt, in dem du dein Leben als Heldin oder Held ganz genau vor dir gesehen hast. Als du noch wusstest, was alles in dir steckt. Bitte, nimm dir die Zeit!

Alle deine Bescshränkungen wurden dir auferlegt

Du lebtest in der alten Welt in einem Umfeld, das dir ständig deine Misserfolge vor Augen geführt hat. Das Augenmerk wurde niemals auf das gelegt, was du gut konntest, denn das wurde als selbstverständlich betrachtet. Aber man hielt dir all das vor, was du nicht “gut genug” konntest. Und dabei hast du dein Selbstvertrauen verloren. Dein Umfeld hatte nicht gesehen, dass all dies, was dir leicht von der Hand ging, auch das war, was du in diesem Leben brauchen würdest. Alles andere ist nutzloses Zeug.

Wir verlangen doch auch nicht von einem Elefanten, dass er gut auf Bäume klettern kann und von einem Fisch nicht, dass er fliegt. In der Tierwelt ist dieses noch völlig in Ordnung. Jede Spezies kommt mit den Fähigkeiten zur Welt, die sie braucht. Und genau so ist es bei dir. Auch du bist mit allem zur Welt gekommen, was wichtig für dich war. Und dann hat deine Umgebung dir erklärt, dass dies nicht wichtig ist, sondern dass du etwas Anderes gut können musst, das dir schwer fiel. Was für ein Verbrechen!

Ich möchte dich heute dazu einladen, dich an all die Dinge zu erinnern, die du gut kannst

Dass du mehr kannst als du denkst, darfst du getrost als Tatsache voraussetzen. Das wage ich einfach zu behaupten, weil das bei allen Menschen so ist. Aber nutze doch den heutigen Tag, dich an die Talente zu erinnern, die du aus der geistigen Welt heraus in diese Inkarnation mitgenommen hast. Das ist einer der ersten Schritte zu deinem seelengerechten Leben.

Ich wünsche dir einen wunderbar erkenntnisreichen Montag

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

Hier ist noch ein Artikel, der dich interessieren könnte: Das Wirken der geistigen Welt

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Du bist einzigartig!

Du bist einzigartig! Das ist keine Phrase, sondern eine Tatsache. Nur DU kannst die Dinge so tun, wie du sie tust. Nur DU bist als dieser Mensch hier auf der Erde – mit all deinen wunderbaren Begabungen, Fähigkeiten…mit all deinem Sein und all deinen Narben. Nur DU bist dieser einzigartige Mensch!

Du bist einzigartig, weil deine Seele einen Plan hast

Du bist dieser einzigartige Mensch, weil deine Seele mit einem Plan hier auf die Welt gekommen ist. Und sie hat genau dir diese einzigartigen Erfahrungen geschenkt. All das, was dich weitergebracht aber auch all das, was dir zu schaffen gemacht hat. Dein einzigartiges Wesen wartet darauf, endlich seine Einzigartigkeit mit der Welt zu teilen.

Deine Einzigartigkeit der Welt zu zeigen, heißt seelengerecht zu leben

Und dabei geht es nicht darum, dass du deine Einzigartigkeit in die Welt hinausschreien musst. Die meisten Menschen sind leise und zeigen, dass sie einzigartig sind auf ihre ganz einzigartige und leise Art und Weise. Wichtig ist nur eines: Deine Seele braucht den Raum, der ihr zusteht, den sie sich wünscht. Und allzu oft ordnen Menschen sich den Sachzwängen unter, die der Intention der Seele ganz und gar nicht entsprechen.

Ich möchte dich zum seelengerechten Leben ermutigen

Ich möchte dich gerne dazu ermutigen, dass du deiner Seele – Schritt für Schritt – mehr Raum gibst. Dass deine wunderbare Wesenheit endlich den Glanz trägt, der ihr sowieso innewohnt.

Was wünsche ich mir für dich?

  • dass du morgens aufwachst, und dich unbändig auf den Tag freust – jeden Tag!
  • dass du die Menschen um dich hast, die dir gut tun
  • dass du diesen Tätigkeiten nachgehst, die du besonders gut kannst und mit Leidenschaft tust
  • dass du erkennst, wie einzigartig du wirklich bist
  • dass du stets im Kontakt mit der geistigen Welt bist, die dir hilft, dich unterstützt, dir Ratgeber ist
  • dass du Vertrauen in dich, deine Fähigkeiten, das Leben und die geistige Welt hast
  • und noch ganz viel mehr

Deshalb werde ich in der nächsten Zeit viel über DEINE Einzigartigkeit schreiben

Ich sehe es als Teil der neuen Welt, dass wir aufhören, uns zu funktionalisieren und zu instrumentalisieren. Diese Bestrebungen gibt es von anderer Seite zur Genüge. Wenn wir eine andere Bewegung begründen wollen, dann geht es nicht darum, gegen etwas zu sein, sondern FÜR etwas. Und am besten fängt jeder Mensch bei sich selbst an.

Stell dir vor, wir sind eine große Gruppe von Menschen, die ein glückliches und seelengerechtes Leben leben! Wer könnte uns noch Angst machen? Wer könnte uns etwas vorschreiben?

Und nicht nur das! Wir bringen diese Energie ins morphische Feld ein.

Indem du dich deiner Einzigartigkeit bewusst machst und dein wunderbares, seelengerechtes Leben lebst, veränderst du die ganze Welt!

Ich wünsche dir einen einzigartig-wunderbaren Sonntag!

Manou

Lebe Dein seelengerechtes Leben!

Falls Du noch mehr dazu lesen willst, hier sind ein paar Artikel dazu:

Es liegt an uns – erschaffen wir eine bessere Welt

Seelengerecht leben – ein neues Kapitel

Bild von Willgard Krause auf Pixabay

Freitag ist Freutag – dich selbst feiern!

Der Freitag ist ein Freutag! Er wird von der Venus regiert und im Reigen der Wochentage kommen wir zu dem Tag, an dem du dich fragen darfst: Was bist du dir selbst wert? Was könntest du heute brauchen, um dich selbst zu feiern? Was würde dir und deiner Seele heute einmal so richtig gut tun. Für die meisten Menschen endet heute die Arbeitswoche und der Freitag Abend wäre der ideale Zeitpunkt, dir selbst etwas Gutes zu tun.

Freitag ist Freutag

Das habe ich mit meinen jüngsten Kindern zelebriert, als sie noch kleiner waren. An diesem Tag legte ich keinen Wert darauf, dass die Jause für den Kindergarten gesund war, sondern sie durften sich in der Bäckerei aussuchen, was immer sie wollten. Gerne auch einen Schokodonut. Auch das Mittagessen durften sie sich wünschen und am Abend haben wir einen ihrer Wunschfilme gemeinsam geschaut. Wir alle haben uns auf den Freitag gefreut, weil wir an diesem Tag allen Druck, alle Last von uns abfallen ließen. Wir haben uns erlaubt, einfach zu tun, was wir wollten. Das waren wunderschöne Jahre.

Auch du kannst deinen Freitag zu einem Freutag machen

Was würde dein Herz und deine Seele heute erfreuen? Womit könntest du dich heute selbst beglücken? Wie oft machen wir unser Glück davon abhängig, dass andere Menschen uns erfreuen, anstatt uns selbst eine Freude zu machen? Daher frage ich dich noch einmal: Was kannst du dir heute gönnen? Wo darfst du heute weniger streng zu dir sein?

Wie ich meine Freutage jetzt gestalte

Heute erlaube ich mir am Freitag, nicht einfach meine Dinge abzuarbeiten, sondern den Freitag nutze ich für diese Dinge, die mir selbst riesengroßen Spaß machen, z.B. mein Unternehmen weiter zu entwickeln, neue Dinge auszudenken, zu schreiben, zu planen. Was montags oft eher träumerisch in meine Gedanken gekommen ist, hat bis Freitag an Substanz gewonnen, kann nun geplant und umgesetzt werden.

Du bist oftmals viel zu streng mit dir – nutze den heutigen Tag um liebevoll zu dir zu sein

Frage dich heute, wo du dir Unterstützung gönnen darfst, wo du Dinge, die dich belasten, einfach abgeben kannst. Die meisten Menschen glauben immer, sie müssten alles selbst machen und sich Unterstützung zu gönnen, wäre ein Zeichen von Schwäche. Aber dem ist nicht so. Da, wo wir auf uns selbst achten, können wir erstarken.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen wunderschönen Freitag, den du hoffentlich zu deinem Freutag machst

Ganz liebe Grüße

Manou

Live the soul friendly life that you deserve!

Hier kannst du über die Tagesqualität des Freitags noch mehr erfahren: Freitag – Venus

Und hier noch ein spannender Artikel: Freitag uind die drei Arten der Liebe

Bild von Monika auf Pixabay

Dienstag – Aktivität

Der Dienstag hat eine völlig andere Tagesqualität als der Montag. Heute können Dinge abgearbeitet werden, die am Montag geplant wurden. Der heutige Tag ist energetisch und die Tagesqualität ist Schnelligkeit. Wenn du am Montag gut geplant hast, kannst du dies alles am Dienstag in die Umsetzung bringen, ohne erschöpft zu sein.

Der Dienstag steht auch für Fokus

Am Dienstag kannst du leicht den Fokus halten und dich auf das konzentrieren, was für dich wichtig ist und dich weiterbringt. Er steht für fokussierte Energie. Diese steht dir am allerbesten zur Verfügung, wenn du dich am Montag nicht erschöpft hast.

Wenn du etwas Neues planst

Wenn du etwas Neues planst, kannst du heute gut damit beginnen. Er gibt dir die Energie, dich über deine Blockaden hinwegzusetzen und dich ganz in den Prozess zu begeben. Auch schöpferische Energie ist die Qualität des Dienstags. Die Tagesqualität hilft dir, dich ganz auf die Sache zu konzentrieren und dich nicht ablenken zu lassen – nicht einmal von deinen eigenen Zweifeln.

Dienstag – Tag der Entwicklung – Mars

Alles, was du am Dienstag in die Welt bringst, ist kraftvoll und von hoher Qualität. Der heutige Einfluss geht vom Planeten Mars aus, der für Durchsetzungsvermögen und Kraft steht. Nutze diesen Tag um dich und alles, was dir wichtig ist, in die Umsetzung zu bringen.

Wenn du die Tagesqualitäten einbeziehst

Wenn du die Tagesqualitäten in dein Tun einbeziehst, wirst du bald merken, dass du deutlich weniger müde und erschöpft bist. Du arbeitest mit den kosmischen Kräften und nicht gegen sie. Die kosmischen Kräfte verschaffen dir durch die Woche eine gute Ausgewogenheit. Jeder Tag steht für eine bestimmte Energie und wenn du deinen Terminplan, deine Agenda, danach ausrichtest, wirst du bald bemerken, dass die alles viel leichter von der Hand geht.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen hochenergetischen Dienstag

Manou

von Seelengerecht leben

Live the soul friendly and spiritual life that you deserve!

Hier kannst Du weiterlesen, falls es dich interessiert:

Dienstag – Tag der kühnen Energie

Dienstag spirituell betrachtet

Bild von Willgard Krause auf Pixabay

Seelengerecht – soulfriendly

Vor vielen Jahren habe ich den Begriff des seelengerechten Lebens geprägt, damals noch auf meinem Blog “Helfende Kräfte”, da es eine Hommage an meine Lehrerin Vera F. Birkenbihl war, die bekanntermaßen den Begriff gehirngerecht prägte. Ich hattte damals den Impuls, ihre Arbeit mit meinen Fähigkeiten und Kenntnissen anzureichern und etwas ganz Neues daraus zu erschaffen und sie und ihre bahnbrechende Arbeit damit auch zu würdigen. Nun habe ich mich in den Rauhnächten entschieden, dass ich diesen Faden wieder aufgreifen werde. Und wer die Rauhnacht-Videos verfolgt hat, weiß auch schon darüber Bescheid.

Was bedeutet seelengerecht nachtodlich?

In den 40 Jahren, in denen ich mich nun intensiv mit dem Leben nach dem Tod beschäftige und mittlerweile tausende Jenseitskontakte gemacht und mit Menschen in der geistigen Welt gesprochen habe, wurde mir immer klarer, um wieviel mehr nachtodlich die seelischen Kräfte zählen, gegenüber den weltlichen Errungeschaften. Natürlich war das vorher schon klar, doch erst in den letzten Jahren habe ich die ganze Tragweite dessen erfasst. Es stellen sich dadurch noch viel dringender die Fragen: Was habe ich mir seelisch erarbeitet? Wie seelengerecht war denn mein Leben? Habe ich meine Essenz erkannt? Wie essentiell war mein Leben?

Nach dem Leben ist vor dem Leben

Wenn wir nachtodlich in die geistige Welt eintreten, stehen wir vor dem Ergebnissen unseres Lebens. Wir erkennen sofort – im Moment des Überganges – wie weit wir unsere Mission erfüllt haben. Wir freuen uns über tiefe, wahre und seelengerechte Begegnungen und erkennen, dass das Streben nach Macht, Erfolg und anderen weltlichen Dingen, in der geistigen Welt nicht unbedingt den gleichen Stellenwert haben. Und wir bereiten uns in der Zeit zwischen den Leben darauf vor, dass wir in der nächsten Inkarnation unsere Mission fortsetzen.

Wir können auch jetzt schon seelengerecht leben

Wie ich im Rauhnacht-Video erklärt habe, können wir unseren Seelenplan dann finden, wenn wir unser Leben insgesamt, auch in den ganz kleinen und alltäglichen Entscheidungen, schon jetzt seelengerecht leben. Wenn wir ins Gespräch mit unserer Seele kommen, sind wir im Gespäch mit uns selbst, mit unserer Essenz. Und wir brauchen kein Gespräch dringender, als das mit unserem essentiellen Anteil – unserer unsterblichen Seele!

Wir sind nur dann ganz, wenn wir den Tanz unserer Seele tanzen

Unsere Seele hat uns hierher gebracht und in diese Inkarnation geführt, damit wir mit ihr den ewigen Tanz des Erkennens tanzen. Wir sind hier, um zu lernen, aber auch, um uns an uns selbst zu erfreuen. Wie wunderbar ist das? Wir dürfen uns freuen, wir dürfen tanzen, jubeln, singen und uns den Dingen widmen, die uns jauchzen lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen seelengerechten Samstag oder einen soulfriendly saturday.

Über diese Themen wirst Du in der nächsten Zeit noch viel zu lesen bekommen!

Wenn Du weiterlesen möchtest: Nachtodliche Kräfte

Manou Gardner Medium aka Manuela Pusker

Bild von khaled Aljaber auf Pixabay