Nicht-dienliche Wesenheiten im Haus – woher kommen sie?

Viele Menschen fragen mich bei den energetischen Hausreinigungen immer wieder: „Woher kommen die negativen Energien?“ Daher mache ich das heute zum Thema. Erstens unterscheide ich gar nicht zwischen positiven und negativen Energien, sondern lieber, wie ich das im Schamanismus gelernt habe, zwischen dienlichen und nicht-dienlichen Wesenheiten. Was uns dienlich oder nicht-dienlich ist, ist eben auch sehr individuell. Und nahezu jedes Haus und jede Wohnung beheimatet eben auch nicht-dienliche Wesenheiten, die wir durch die energetische Reinigung befreien. Es ist nämlich gar nicht so, dass diese sich da eingenistet haben, um uns zu schaden, oder dass die uns absichtlich etwas Böses wollen, sondern es sind einfach Wesenheiten, die so sind, wie sie sind. Und meist haben die auch keine Freude damit, an diesem Ort zu sein. Somit kann es auch für diese Wesenheiten Heilung sein, wenn wir sie bei der energetischen Reinigung behutsam entfernen.

Die Aufgabe des Hauswesens bei der energetischen Reinigung

Wenn ich eine energetische Reinigung vor Ort mache, dann nehme ich zunächst mit dem Wesen des Hauses oder der Wohnung Kontakt auf. Dies gelingt in den meisten Fällen und erleichtert die Arbeit ungemein, weil ich Anweisungen erhalte, was zu tun ist. Nur zu räuchern ist meist viel zu wenig. Die meisten Menschen denken, wenn sie mit Räucherwerk durch das Haus gehen, dann ist das erledigt, aber das ist ein großer und weit verbreiteter Irrtum. Das ist ungefähr so, wie wenn ich eine Wohnung physisch putzen möchte und nehme den Wasserschlauch und spritze alles ab. Dann ist zwar kein Staub mehr auf den Möbeln, aber es ist alles nass und überall sind Pfützen. So ähnlich ist es bei der energetischen Reinigung. Daher ist es gut und wichtig, zunächst mit dem Hauswesen zu sprechen und es in den Reinigungsprozess einzubinden – wenn man dies schon vor Ort macht. Bei Fernreinigungen mittels Radionik etc. läuft das etwas anders ab, dazu schreibe ich mal gesondert.

Woher kommen die nicht-dienlichen Energien?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich nicht-dienliche Energien ins Haus zu holen und oft sind die auch schon da, bevor wir einziehen. Daher ist es unglaublich wichtig, dass eine Wohnung oder ein Haus energetisch gereinigt wird, bevor wir unsere Möbel dahin bringen.

  • Nicht-dienliche Energien können vorhanden sein, weil ein Haus auf einem belasteten Grundstück steht. In den seltensten Fällen wissen wir, was auf dem Grundstück vor hunderten von Jahren stattgefunden hat
  • Sie können auch von Vorbesitzern oder Vormietern hinterlassen worden sein
  • Sie können durch uns entstehen, durch Streit, durch negative Gedanken, durch Leid und/oder Krankheit – daher ist es so wichtig, dass immer wieder energetisch gereinigt wird, besonders nach schweren überstandenen Krankheiten
  • Sie können durch Gegenstände mitgebracht werden, durch alte Möbel, die wir vorher nicht energetisch gereinigt haben oder durch Kultgegenstände, die wir zu Dekorationszwecken kaufen…ein beliebtes und häufiges Thema sind afrikanische Masken, die irgendwo als Reisesouvenir gekauft wurden – die wirken oft besonders stark
  • Sie können durch Menschen (Besucher) mitgebracht werden
  • und so weiter…Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie wir zu nicht-dienlichen Energien in unserem Zuhause kommen können.

Welcher Art sind diese Wesenheiten?

Nicht nur, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie wir zu diesen Wesenheiten kommen können, es können auch sehr unterschiedliche Wesenheiten sein

  • Elementarwesen und Naturgeister, die an dieser Stelle nicht-dienlich wirken
  • Spektren und andere feinstoffliche Wesen aus der Astralwelt
  • Elementale, die durch Gedankenformen entstehen
  • Astralreste von Verstorbenen
  • Dämonen, die in rituelle Kultgegenstände gebannt sind
  • und auch hier gibt es eine große Menge anderer Möglichkeiten und Wesenheiten

Meiner Erfahrung nach, sind es meist die etwas weniger energetischen Elementarwesen und Elementale, die sich in den Wohnungen ansammmeln, aber auch Spektren und dämonische Wesenheiten sind mir schon begegnet. Die sind glücklicherweise selten. Die entstehen auch dann, wenn in einem Haus oder in einer Wohnung rituelle Zusammenkünfte stattgefunden haben.

Erste Hilfe bei nicht-dienlichen Energien in der Wohnung oder im Haus

  • Versuchen Sie, Kontakt mit dem Hauswesen aufzunehmen und bitten Sie um dessen Unterstützung
  • Rufen Sie Ihr geistiges Team und bitten Sie um Schutz, bevor Sie etwas unternehmen, dazu gehört auch Ihr Krafttier
  • Reinigen Sie das Haus oder die Wohnung physisch – machen Sie einen Großputz – das ist schon die halbe Miete
  • Entsorgen Sie Gegenstände, bei denen Sie kein gutes Gefühl haben
  • Lassen Sie viel Licht und Sonne ins Haus
  • Reinigen Sie das Haus mit weißem Salbei oder einer anderen reinigenden Räuchermischung
  • Rufen Sie ein sachkundiges Medium Ihres Vertrauens

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen einen wunderschönen Montag und einen guten Start in die Woche

Manou Gardner aka Manuela Pusker

Bild von Mystic Art Design auf Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s