Die eigenen Hellsinne entdecken – Unsichtbares sichtbar machen

Die neue Zeit braucht eine Menge Menschen, die mehr Wahrnehmungen haben, als nur das, was die physischen Sinne hergeben. Es sind ganz neue Qualitäten gefordert. Die Zusammenarbeit mit der geistigen Welt braucht ForscherInnen, BotschafterInnen der geistigen Welt, Kooperationen über die Dimensionen hinaus und vor allem Offenheit gegenüber dem, was bisher als unsichtbar galt. Es ist wunderbar, wenn Menschen gemeinsam ihre Fähigkeiten erproben und neue Fähigkeiten entwickeln.

Daher möchte ich heute auf unsere neue mediale Online Hellsinne-Gruppe aufmerksam machen, die kommenden Samstag startet. Wir gehen gemeinsam durch ein Jahr und schauen, welche Kanäle sind bei Euch und Ihnen schon offen? Welche dürfen noch entwickelt werden? Welche Fähigkeiten sind bereits vorhanden? Und welche wären noch spannend?

Unsere medialen Online-Hellsinne Gruppen sind geprägt durch Forschertum, Freude an der Arbeit mit der geistigen Welt und vor allen Dingen dem Wunsch, die neue Gesellschaft mitzuprägen. Es entstehen völlig neue Berufsbilder und völlig neue Möglichkeiten. Dabeizusein, diese Entwicklung zu fördern und durch die eigenen Fähigkeiten zu befeuern kann dem Leben eine völlig neue Richtung geben.

Welche Hellsinne gibt es?

Es sind bislang bereits eine Menge Hellsinne bekannt:

  • Hellwissen – wir wissen plötzlich, dass irgendetwas eintreffen wird (Zum Beispiel denken wir gerade an den Menschen, der eine Minute später anruft)
  • Hellfühlen – wir nehmen auf der Gefühlsebene Dinge wahr, die uns nicht über den Intellekt eingegeben wurden. Wir fühlen, wie sich andere Menschen gerade fühlen, auch wenn diese weit weg sind. Wir fühlen die Anwesenheit von Verstorbenen oder anderen Wesenheiten aus der geistigen Welt
  • Hellriechen – wir haben plötzlich den Geruch des Parfums eines Verstorbenen oder dessen Pfeifentabak in der Nase
  • Hellsehen – wir sehen Bilder vor unserem geistigen Auge, die entweder aus sich heraus eine Botschaft bilden oder die als Symbole zu deuten sind
  • Hellschmecken – auch das gibt es. Wir schmecken plötzlich etwas, das uns ebenfalls eine Botschaft, oftmals die Anwesenheit eines Menschen aus der geistigen Welt, vermittelt
  • Hellhören – wir hören eine Stimme, die uns eine Botschaft mitteilt oder Musik oder Geräusche, die uns an etwas erinnern

So wie sich die physische Welt gerade wandelt, so findet auch ein Wandel in der geistigen Welt statt und wir Menschen sind nun dazu aufgerufen, diesen Wandel mitzugestalten. Es ist weder so, dass die physische Welt ein statisches Konstrukt ist, noch ist es die geistige Welt. Und es braucht nun eine Menge Menschen, die sich öffnen für den transdimensionalen Austausch.

Was ist ein transdimensionaler Austausch?

Wir Menschen sind nicht alleine auf der Erde und auch nicht im Universum. Wir sind umgeben von einer Vielzahl geistiger Wesenheiten, die eine halbe oder ganze (oder mehrere Dimensionen) von uns entfernt sind. Unsere Ebenen durchdringen sich aber. Und es ist wunderbar, wenn wir Menschen nun damit beginnen, zu lernen, wie wir über die verschiedenen Ebenen hinweg miteinander kommunizieren können. Daraus entstehen wunderbare Kooperationen, es entsteht ein Wissenstransfer und sogar transdimensionale Freundschaften.

Welche Wesenheiten bevölkern die geistige Welt bzw. die anderen Dimensionen?

  • Menschen, die bereits ihren Körper verlassen haben, die sogenannten Verstorbenen (wenn man sich lange genug damit beschäftigt, weiß man aber, dass es einen Tod, wie ihn sich die meisten Menschen vorstellen gar nicht gibt). Es gibt ein Leben mit und ein Leben ohne Körper und diese wechseln einander ab.
  • Engel
  • Geistführer
  • Elementarwesen und Naturgeister
  • Wesenheiten von anderen Planeten und Sonnensystemen
  • und viele andere mehr…

Was tun wir dann mit diesem Wissen?

Wenn wir erkannt haben, dass wir bestimmte Fähigkeiten haben, die uns dazu ermächtigen, einen transdimensionalen Austausch zu erleben, dann kommen oftmals völlig neue Ideen, wie das in das private aber auch in das berufliche Leben einfließen können. Das Wissen um die geistige Welt und vor allen Dingen auch das Wissen AUS der geistigen Welt erlauben uns plötzlich, uns in völlig neuen Bereichen zu sehen.

Falls Sie nun Lust bekommen haben, sich damit zu beschäftigen, dann geht es hier zur Information über die

Online Hellsinne-Gruppe

Es sind noch vier Plätze frei.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch einen wunderbaren Sonntag – jeder Sonntag ist ein Tag des Neuanfangs und vielleicht wird dieser heute auch in Bezug auf Ihre Hellsinne ein absoluter Neuanfang

Manou Gardner aka Manuela Pusker CSNU

4 Kommentare zu „Die eigenen Hellsinne entdecken – Unsichtbares sichtbar machen

  1. Liebe Manou,

    es hat sich so gefügt. Ich kann am Samstag beim Start der Hellsinne Gruppe dabei sein! Ich freue mich sehr!

    Alles Liebe, Sabine Rosenberger

    Gesendet von Mail für Windows

    Gefällt 1 Person

    1. Als Teilnehmerin der aktuellen Hellsinne-Gruppe kann ich diese aus tiefster Überzeugung nur empfehlen.
      Ich durfte in den letzten Monaten unzählige Erkenntnisse gewinnen und mir ein umfangreiches und vielseitiges Wissen aneignen.
      Es hat sich mir eine neue Welt eröffnet, die mein Leben sehr zum Positiven veränderte und die tägliche Zusammenarbeit mit der geistigen Welt wurde zur Selbstverständlichkeit.
      Dafür bin ich dir, liebe Manou, unendlich dankbar. Durch deine unvergleichliche und
      professionelle Wissens- und Erfahrungsweitergabe, deiner fühlbaren Begeisterung und Freude daran, uns Teilnehmer begleiten und unterstützen zu dürfen, bist du (nicht nur) für mich einfach die Beste ✨💛✨😘.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s