Das Leben bunt zu gestalten scheint nicht immer ganz einfach. Zu stark scheint der Trott, die Routine, die immer wiederkehrenden Dinge, die zu erledigen sind. Doch mit erweiterter Wahrnehmung ist es möglich, dass du das Leben etwas bunter, etwas zauberhafter, etwas inspirierender gestalten kannst, wenn du einzelne Puzzle-Teile in deinem großen Lebens-Puzzle austauschst. Es geht nämlich nicht um das WAS, sondern um das WIE. In dieser neuen Welt, geht es immer mehr darum, auf eine erweitertere Wahrnehmung umzuschalten. Wenn du dazu gerne Inspirationen haben möchtest, dann lies hier weiter…

Das Leben bunt gestalten

Was ist eigentlich damit gemeint, das Leben bunt zu gestalten? Ich meine damit, dass es wichtig ist, dass du nicht einfach Tag für Tag funktionierst, sondern dass du dir die Faszination für die Welt und für das Leben zurückeroberst. Und zu keiner Zeit war es einfacher als jetzt. Du bist heute viel mehr in der Lage mehr wahrzunehmen als bisher. Es ist nur eine Frage, worauf du dich fokussierst. Doch braucht es dazu ein wenig Übung, damit auch du die Welt hinter dem Augenscheinlichen erkennen kannst. Doch die Mühe ist es wert. Denn die Welt in der wir leben ist viel spannender als du denkst. Und wir sind wirklich nicht hier auf die Erde gekommen, um im Trott und in der Langeweile zu versinken.

Ich möchte dir hier ein paar Anregungen liefern, wie du das Leben bunt gestalten und deine Wahrnehmung schärfen kannst:

  • Gibt es in deiner Stadt ein Schmetterlingshaus? Ein Schmetterlingshaus ist ein wunderbarer Ort um auf völlig andere Gedanken zu kommen. Die bunten Gaukler, die sogar manchmal auf deiner Hand landen, sind der Inbegriff des Bunten, Schönen, Entspannten und Geistigen. Wenn du vorhast, dein Leben wieder bunt zu gestalten und deine Wahrnehmung zu erweitern, dann startest du am besten im Schmetterlingshaus. Das bringt dich auf ganz andere, ganz neue Gedanken. Und hetze da nicht durch, sondern lass dir Zeit, das bunte Treiben zu genießen. Schmetterlinge sind Wesen beider Welten, und sie können dich viel lehren, wenn du dich auf sie einstimmst.
  • Wann warst du das letzte Mal in einem Museum? Damit meine ich nicht, langweilige Führungen an tausenden Bildern vorbei, sondern einfach ganz alleine durch ein Museum schlendern. Gut geeignet sind tatsächlich kunsthistorische und naturhistorische Museen. Es geht dabei nicht um das, was dein äußeres Auge sieht, sondern es geht um all die Wesenheiten, um das Feinstoffliche, das du in einem Museum finden kannst. Falls du dich aufraffen kannst, mal wieder in ein Museum zu schauen, achte auf die Atmosphäre, die Gefühle, die du in den einzelnen Räumen hast. Selbst wenn du frühere Museumsbesuche als langweilig abgespeichert haben solltest, probiere es nochmal. Die Zeiten haben sich geändert und du kannst viel mehr wahrnehmen. Ein Museum ist ein Eldorado der Geschichten, Gefühle und Inspirationen – aber nur wenn du es alleine besuchst und dir ganz viel Zeit nimmst. Du wirst sehen, dass selbst ein Museum dazu geeignet ist, dein Leben bunt zu gestalten.
  • Erkunde eine neue Stadt. Auch hier meine ich nicht, dass du die Sehenswürdigkeiten abschreitest, sondern suche dir eine Stadt aus, die eine schöne Altstadt hat, und setze dich einfach hin und lass die Stadt erzählen. Atme die Atmosphäre, spüre die Geschichten und die Vergangenheit und nimm in dir auf, wie sich diese Stadt anfühlt. Auch dies machst du am besten ganz alleine. Denn es geht um die tiefe Wahrnehmung. Eine Stadt hat auch eine Stadtwesenheit. Versuche, mit dieser in Kontakt zu treten.
  • Betrete einen Wald. Jeder Wald hat auch ein Waldwesen. Und je tiefer ein Wald ist, umso spannender ist es, seine Wesenheit zu erspüren. Sei achtsam und leise und fühle dich in den Wald hinein. Versuche herauszufinden, wie die Energie einzelner Bäume, aber auch die des ganzen Waldes ist. In einem Wald kannst du Heilung erfahren auf allen Ebenen.

Und so könnte ich dir noch tausende anderer Beispiele nennen. Es ist nämlich völlig egal, wohin du gehst. Wenn du dein Leben bunter gestalten möchtest, geht es darum, auf die erweiterte Wahrnehmung umzuschalten. Alle Orte, die dir bisher vielleicht langweilig vorgekommen sind, kannst du auf einer neuen, einer tieferen Ebene betrachten.

Du hast nun alle Möglichkeiten

Die Zeitqualität ist nun so, dass es viel, viel leichter geworden ist, die feinstoffliche Welt wahrzunehmen. Und diese Welt wartet auf uns, möchte mir uns kommunizieren. Dein Leben wird soviel bunter werden, wird soviel mehr Tiefe erlangen, wird soviel freier werden, wenn du in all dem, was du tust, was du siehst, was du erlebst, auch auf die tieferen, die okkulten Botschaften achtest.

In diesem Sinne wünnsche ich dir einen wunderschönen Freitag

Ganz herzlich möchte ich mich für die Schokokekse bedanken, die gestern plötzlich in meiner Küche lagen und bei Carmen, die mit mir gerätselt hat, woher sie kamen. Bei Julia, die sich als der Überbringer geoutet und bei Ulli, die sie mit mir verspeist hat. 🙂 Danke auch für die vielen lustigen Zusendungen, WhatsApps und Nachrichten. Es ist fein, so eine lustige Community zu haben.

Ganz liebe Grüße

Manou

Weil du es verdienst, dein seelengerechtes Leben zu leben!

4 Kommentare zu „Das Leben bunt gestalten

  1. Hallo Manu. Ein wunderbare Beitrag, denn ich nur als für mich wahrlich beschreiben kann. Mein Zugang ist es beim Spazieren verschiedenste Vogelstimmen gleichzeitig wahrzunehmen. Automatisch entstehen dsb für mich die unterschiedlichsten Farben. UND SCHMETTERLINGSHAUS IST NATÜRLICH OPTIMAL. LG ALF

Kommentar verfassen