Gerade in den letzten Wochen erfahre ich von vielen Menschen, dass ganz neue Eindrücke und Wahrnehmungen in ihr Leben kommen. Und dies ist ein gutes Zeichen. Es geschieht etwas, das viel größer ist als wir es planen könnten. Und nun gilt es lediglich noch, es zuzulassen und in weiterer Folge zu ergreifen. Woher kommen all die wundersamen Begebenheiten, die uns gerade in großer Zahl begegnen? Es sind Zeichen der geistigen Welten – ja absichtlich im Plural – die uns auf die neue Zeit vorbereiten sollen.

Die neue Zeit – was ist das denn genau?

In der neuen Zeit werden wir mit den geistigen Welten zusammenarbeiten. Wir werden nicht mehr abgeschnitten sein, von der Wirkung unserer Arbeit und unseres Tuns im Geistigen, sondern wir werden direkte Wahrnehmung davon erhalten, wie das, was wir tun, im Geistigen wirkt. Wenn wir im Garten arbeiten, arbeiten wir mit Naturwesen, wenn wir malen, arbeiten wir mit den Wesenheiten der Farben, wenn wir handarbeiten erschaffen wir Wesenheiten in unseren Werkstücken, wenn wir schreiben, erschaffen wir ganze Welten, wenn wir heilen, arbeiten wir mit großen Heilwesen, wenn wir medial arbeiten, arbeiten wir sowieso mit all den Bewohnern der geistigen Welt. Und war das bis vor einiger Zeit scheinbar nur ein paar wenigen Menschen vorbehalten, so wird es für eine große Zahl von Menschen plötzlich völlig normal werden.

Welche Erfahrungen machen die Menschen derzeit?

  • manche Menschen sehen ganz klar und deutlich Menschen aus der geistigen Welt
  • manche Menschen kommunizieren ganz selbstverständlich mit den Pflanzenwesen
  • manche Menschen fragen die Hauswesen nach ihren Anliegen
  • manche Menschen spüren die Anwesenheit von Engeln
  • manche Menschen sprechen mit Geistführern
  • wieder andere Menschen machen Rituale um Regen herbeizurufen, das heißt, sie arbeiten mit Elementarwesen
  • und andere Menschen heile andere Menschen durch Schwingung, Hand auflegen, über die Ferne…
  • manche Menschen heilen Orte und Plätze
  • manche Menschen können in Karten, Handflächen, Teeblättern, Kaffeesatz…lesen
  • manche Menschen schreiben inspiriert
  • wieder andere Menschen erfahren durch die Pflanzen selbst von deren Heilkräften
  • und so weiter…es ist ein buntes Treiben im Kontakt mit der geistigen Welt

Es wird täglich mehr

Jeden Tag kommen neue Fähigkeiten hinzu. Die einzige Herausforderung ist, dass viele Menschen nicht wissen, was sie jetzt damit anfangen sollen. Doch geht es in erster Linie um Offenheit und die Bereitschaft mit der geistigen Welt zu kooperieren.

Wenn man dies beruflich machen möchte

Viele Menschen haben eine Hemmung, ihre spirituellen Fähigkeiten beruflich einzusetzen. Doch dies ist absolut falsch. Wir sollen und dürfen das beruflich einsetzen. Ob es im jetzigen Beruf ist, den wir dadurch erweitern, ob es eine ganz neue Richtung ist, die unser berufliches Leben neu gestaltet – es ist egal. Wir dürfen die beiden Welten – die materielle Welt und die geistige Welt – miteinander verbinden. Erst wenn diese beiden Welten im Einklang sind, sind wir in unserer ganzen Kraft.

In diesem Sinne wünsche ich einen wunderschönen Sonntag

Manou Gardner Medium aka Manuela Pusker

Bild von Willgard Krause auf Pixabay

Kommentar verfassen