Spannende Entwicklung! Politiker räumen das Feld

Wenn an einem Tag drei führende Politiker ihre Ämter verlassen, dann ist das schon eine Erwähnung wert. Als der junge Altkanzler gestern Vormittag verkündete, dass er alle poliitschen Ämter aufgeben wolle, dachte ich noch: „Sehr gut. Da regt sich nun doch etwas.“ Und ich überlegte mir, welcher Schachzug und welche geistige Kraft wohl dahinter stecken mag. Dann kam am frühen Abend die Information, dass nun auch der amtierenden Kanzler sein Amt zur Verfügung stellen wolle, da dachte ich: „Au weia…da scheint echt was im Busch zu sein.“ Aber ich war kaum fertig, darüber nachzudenken, da kam auch schon die Meldung: „Der Finanzminister tritt zurück.“ Spätestens da war klar, da scheint Einiges los zu sein, hinter den Kulissen…

Seien wir doch mal ehrlich: Ein Land zu regieren ist doch nicht wie Monopoly spielen. Wenn man keine Lust mehr hat, hört man einfach auf? Und die Kumpels sagen dann: „Och, wenn du gehst, gehe ich auch. Ich habe auch keine Lust mehr.“

Man darf also ganz gerechtfertigt vermuten, dass da etwas mehr dahinter steckt. Schließlich ist es nicht, wie einfach einen gewöhnlichen Job aufzugeben. Diese Jobs sind ja nicht nur recht gut entlohnt, sondern auch mit einem Quentchen Macht versehen.

Warum entscheidet man sich dann, einfach aufzuhören?

Zunächst könnte ich mir vorstellen, dass die Erkenntnis gereift ist, dass der Karren schon dermaßen tief im Dreck steckt, dass man keine Ideen mehr hat, wie man den wieder da rausbekommen soll. Das wäre mal der erste Gedanke. Glaube ich aber nicht.

In weiterer Folge könnte das Gewissen hinterrücks zugeschlagen haben, das halte ich aber eher für zu weit hergeholt. Das hätte sich schon viel früher melden müssen…

Dann bleibt noch die Variante, dass auf alle super Jobs in der Wirtschaft warten…aber die würden vermutlich auch bis zur nächsten Wahl warten.

Tja, und wenn man dann ein wenig vom Offensichtlichen weg geht, dann könnte Angst dahinter stecken. Doch Angst wovor?

Angst ist ein wichtiger Motivator, aber selten ein guter Ratgeber

Eines wird den drei Herren (bis jetzt drei! Mal schauen, wer sich noch dazu gesellt) ja klar sein. So eine politische Veränderung bleibt weder innerhalb noch außerhalb der Landesgrenzen ungesehen und unkommentiert. Das ist nicht einfach mal ein diskretes Zurückziehen, das ist in der Position ja gar nicht möglich – und dann gleich zu dritt! Da nimmt man ja Einiges in Kauf. Also muss eine wirklich starke Motivation dahinter stecken.

Die Widersacher gehen auch mit ihren Schergen nicht besonders nett um

Man darf sich nur ein paar Beispiele aus der Literatur bedienen, allen voran dem berühmten Pakt bei Goethes „Faust“ und auch Oscar Wilde widmete sich in „Das Bildnis des Dorian Gray“, diesem Thema. Allerdings wissen wir auch, dass man davor nicht flüchten kann. Es ist also ziemlich egal, wann die Erkenntnis reift, dass es keine gute Idee war, man steckt zunächst einmal in diesem Pakt drin.

Die Kräfte des Lichtes sind auch nicht zu unterschätzen

In den vergangen Wochen und Monaten wurde von unzähligen Menschen und geistigen Wesenheiten lichtvoll gearbeitet. Unter Umständen trägt auch dies dazu bei, dass diese Menschen sich nun nicht mehr in der Lage sehen, ihre unheilvolle Mission weiter fortzuführen….wer weiß?

Was wir nun tun können

Wir wünschen den Scheidenden einfach einmal alles Gute. Wenn es tatsächlich so ist, dass sie sich eines Besseren besonnen haben, das ist das eine wunderbare Entscheidung. Wenn sie aus anderen Gründen scheiden, dann können wir ihnen nur wünschen, dass sie einen gute Weg in ein gutes Leben finden.

Was jetzt nachkommt

Hier ist nun unsere eigentliche Aufgabe: Visualisieren wir an der Spitze des Landes (und natürlich aller Länder) Menschen, die die Macht von der hellen Seite erhalten. Wünschen wir uns kluge, weise Frauen und Männer, die sich nicht von der Industrie und vor allen Dingen den Widersachermächten umgarnen lassen, sondern mutig und integer ein Land so führen, dass ALLE Menschen darin einen guten Platz finden und ihr Leben in einem guten Sinne leben können.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen allen einen wunderschönen Freitag – wie immer ist der Freitag Tag der Venus – tun Sie sich etwas Gutes heute und genießen Sie das!

Eure

Manou Gardner aka Manuela Pusker

Bild von svetlanabar auf Pixabay

4 Kommentare zu „Spannende Entwicklung! Politiker räumen das Feld

  1. Liebe Manuela, lese gerade deinen sehr besonders wunderschönen Bericht. Ich finde mich wieder in mir und Ich fühle mich jetzt durch deinen Bericht so befreit von dieser Situation die um uns gerade herrscht. Danke liebe Manuela vielen vielen Dank 🎁🤗💖

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s