Wie die geistige Welt uns helfen kann

In Situationen, in denen etwas passiert, das uns fast die Luft abschnürt, vergessen wir leicht, dass wir nicht alleine sind. So sind wir auch in dieser Zeit nicht alleine. Diese Entwicklung der Menschen und der Menschheit ist viel zu wichtig, als dass die geistige Welt uns damit alleine lassen würde. Doch da das höchste Gut auf der geistigen Ebene, der freie Wille des Menschen ist, müssen wir die geistigen Wesenheiten aktiv darum bitten, uns nun zu unterstützen.

Das höchste Gut: Der freie Wille

Ist es nicht spannend, dass genau dieser freie Wille derzeit so sehr umkämpft ist? Und es spielt nicht die geringste Rolle WAS wir wollen, es geht darum, DASS wir wollen dürfen und dass wir nach unserem FREIEN WILLEN handeln dürfen. Wie subtil und leider auch perfide dieser freie Wille in den letzten fast zwei Jahren untergraben wurde! Da war ständig die Rede davon, dass wir im Kollektiv denken müssen, dass wir Entscheidungen für die Gesellschaft, die Gemeinschaft treffen müssen. Natürlich ist es ehrenwert, Entscheidungen auch so zu treffen, dass sie für die anderen Menschen ebenfalls passen, aber diese können nur aus dem freien Willen heraus getroffen werden. Dieser freie Wille hat nur der Mensch!

Was ist das Besondere am freien Willen?

Der freie Wille ist das, das weder die untersinnlichen geistigen Wesenheiten, wie z.B. die Elementarwesen und Naturgeister haben, noch die übersinnlichen Wesenheiten, wie z.B. die Hierarchien der Engel. Die Elementarwesen haben ihre Aufgabe in bestimmten Bereichen, denken aber nicht darüber nach, ob sie diese ausführen wollen oder nicht. Das liegt nicht in ihrer Natur und ihrem Sein. Die übersinnlichen Hierarchien der Engel sind ebenso von Grund auf als Boten der obersten, göttlichen Instanz, klar in ihrem Sein und Tun und sie stellen es ebenfalls nicht in Frage. Lediglich der Mensch hat – in Verbindung mit seiner Ich-Kraft – die Möglichkeit, sich für die helle oder die dunkle Seite zu entscheiden. Und das in jedem Moment aufs Neue. Deshalb ist auf der Ebene der Widersacher dieser freie Wille so sehr umkämpft.

Die geistige Welt hilft uns, aus dem freien Willen heraus zu wählen

Es ist nicht nur für uns als Menschen wichtig, dass wir nicht wieder zurückfallen in das unfreie Denken im Kollektiv, sondern dass wir sehr individuell unsere Entscheidungen aus der Freiheit heraus treffen. Dies würde – wenn die Entwicklung weitergeht, wie sie vorgesehen ist – dazu führen, dass eines Tages die Menschen die nächste Stufe ihrer Entwicklung erreichen würden, sie würden somit auf die Stufe der Engel, also der untersten, der neun Engelhierarchien steigen, während die Elementarwesen und Naturgeister auf die Stufe des Menschen steigen würden und nun sie in der Lage wären, den freien Willen zu entwickeln. Dies ist auch der Grund, warum bereits seit einigen Jahrzehnten immer mehr Elementarwesen die Nähe zu und den Kontakt mit Menschen suchen – sie beginnen bereits damit, sich für die nächste Entwicklungsstufe vorzubereiten. Und für den Menschen bedeutet die nächste Stufe, dass wir in einer Welt leben, in der das Geistige völlig normal ist. Man könnte es auch den Aufstieg in die 5. Dimension nennen. Es ist egal, wie man es nennt. Es wird auf jeden Fall nicht automatisch geschehen. Wir Menschen müssen unseren Teil dazu beitragen.

Warum jetzt ein wunderbarer Zeitpunkt ist, uns in dem zu üben, was wir schon längst können müssten

Wir dürfen uns ja nicht wundern. Wie sehr hat die Menschheit in den letzten Jahrzehnten vor sich hin gedöst! Wir waren eingelullt in unseren Wohlstand, waren abgelenkt vom Wesentlichen durch banale Fernsehsendungen – Brot und Spiele – wie eh und je! Dabei haben wir sogar vergessen, dass es Menschen auf dieser Welt gibt, deren Kinder in ihrem Armen verhungern – das hat uns weitgehend kalt gelassen. Zu Weihnachten, wenn wieder ein paar Spendenaktionen im Fernsehen waren, haben wir vielleicht die Geldbörse gezückt und ein ein paar Euro locker gemacht. Aber ansonsten haben die wenigsten Menschen daran einen Gedanken verschwendet. Wir haben unseren freien Willen nicht dazu verwendet, uns in die Not der anderen Menschen hinein zu denken. Wir waren indivduell, aber gefühllos und kalt. Und jetzt gehts eben ans Eingemachte. Aber wir sind dabei nicht alleine.

Wir erhalten eine Menge Unterstützung

Wir können es uns vermutlich gar nicht vorstellen, wie viele Wesenheiten aus der geistigen Welt an der derzeitigen Entwicklung teilnehmen. Die geistige Welt schaut auf die Erde, wie die Menschem bei der Fußball-WM in das Stadion schauen. Alle sind gespannt, ob wir es dieses Mal schaffen und sind bereit, uns mit ihrer Energie und ihrer Unterstützung anzufeuern. Aber dazu müssen wir etwas tun und wir müssen um Hilfe und Unterstützung bitten. Und es geht nun eben nicht nur darum, für uns ein kleines freies Leben zu wählen, sondern wenn wir diesen Kampf nun gewinnen wollen, geht es darum, für alle Menschen und alle anvertrauten Wesenheiten aus unserem freien Willen heraus die gute Zukunft zu visualisieren.

Der freie Wille und das Kollektiv

Es geht nun darum, sehr wohl durch die Kraft des freien Willens das Kollektiv der Menschen dahin zu führen, dass wir in ein – für alle Menschen – gutes Leben, in eine gute Zukunft gelangen. Aber wir denken aus dem freien Willen heraus an das Kollektiv der Menschen. Wir wünschen uns aus ganzem Herzen, dass wir nun frei sein werden – alle! Auch die Menschen, die bisher immer noch unterjocht waren. Oder glaubt Ihr, dass die Menschen in den asiatischen Ländern, die 14 Stunden am Tag an unseren Iphones gearbeitet haben und mit dem Lohn nicht einmal ihre Familie ernähren konnten – frei waren? Wir hatten in den letzten Jahrzehnten mehr Menschen versklavt als zu irgendeiner anderen Zeit der Weltgeschichte. Und dies alles nur, damit wir hier in den reichen Industrie-Nationen unseren bequemen Luxus möglichst billig haben konnte.

Es geht nur gemeinsam! Und denken wir groß!

Wenn wir nun eine gute und neue Zukunft in Freiheit und Selbstbestimmtheit haben wollen, dann dürfen wir daran denken, dass wie diese nur als Menschheit erreichen werden. Als eine verantwortungsbewusste Menschheit, die weder andere Menschen, noch andere Wesen versklavt. Denken wir nun also groß und nicht nur an uns selbst und unser persönliches Leben, sondern denken wir nun an eine völlig neue Zukunft für die Menschen und die Menschheit und alle Wesen, die uns anvertraut sind – und wir können sicher sein, dass die geistige Welt uns mit aller Kraft unterstützen wird.

Wir Menschen dürfen an den Punkt kommen, an dem es uns, aus unserem tiefsten inneren Bedürfnis heraus, nur dann gut gehen kann, wenn es allen Menschen gut geht. Es darf in uns – aus der Freiheit heraus – dieser Wunsch entstehen.

Wenn wir in der Liebe sind, sind wir auf dem Zeitstrahl, der den Kampf im Geistigen längst gewonnen hat

Wir können uns tatsächlich mit diesem Zeitstrahl verbinden, auf dem der Kampf längst entschieden ist. Es gibt ja immer mehrere Zukünfte und auf einer davon, ist alles bereits erledigt. Dies ist die Zukunft der Liebe, des Miteinanders, der Achtsamkeit. Das ist die Zukunft ohne menschliche und tierische Sklaven. Es ist die Zukunft, in der die Liebe gesiegt hat. Fangen wir heute damit an!

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen allen einen spannenden Samstag.

Manou Gardner aka Manuela Pusker

PS: Wer gerne heute um 15.00 Uhr bei der Freiheits-Meditation über Zoom dabei sein möchte, schreibt mir bitte noch bis spätestens 14.00 Uhr eine E-Mail unter manuela@pusker.at und erhält dann noch rechtzeitig den Zoom-Link.

8 Kommentare zu „Wie die geistige Welt uns helfen kann

    1. Ja, denn dann haben wir die Stufe, in der wir uns aus freiem Willen für das Gute entscheiden müssen, hinter uns gelassen und es erwarten und neue Aufgaben. Eigentlich vermutlich die gleichen, die wir teilweise jetzt schon haben, und sie insbesondere Du ja schon umsetzt, nämlich mit den Elementarwesen zusammen zu arbeiten, die dann über einen freien Willen verfügen und vermutlich die gleichen Erfahrungen machen werden, wie wir sie gerade machen.

      Gefällt mir

  1. Das ist wichtig zu wissen – Freier Wille sich fürs Gute zu entscheiden. Keinen freien Willen haben, klingt sonst eher wie eine Marionette agieren zu müssen. Jetzt wird es mir klarer. Danke! LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s