Die Sorge um die Kinder und Enkelkinder

Gehörst Du auch zu den Menschen, die sich immer wieder um die Kinder und die Enkelkinder sorgen? Weil die Welt gerade so unberechenbar geworden ist oder aus anderen Gründen? Dann kann ich Dich in diesem Artikel vielleicht ein wenig beruhigen.

Zunächst einmal: Auch ich sorge mich manchmal um meine Kinder und Enkelkinder

Das ist normal! Wir dürfen uns Gedanken machen, aber diese Gedanken dürfen uns nicht überrollen und zu Zwangsgedanken werden. Aber natürlich denkst Du manchmal darüber nach, wie ihre Zukunft aussehen mag. Doch in Wahrheit ist die Sorge unbegründet. Und es ist gut, wenn Du weißt, warum sie unbegründet ist.

Auch die Kinder sind schon alte Seelen

Diese Seelen, die jetzt inkarniert sind, sind alle alte Seelen. Das ist nicht zufällig passiert, sondern sie haben sich genau diesen Zeitpunkt ausgesucht. Sie sind in diese Welt eingetreten, weil sie etwas dazu beitragen wollen, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Daher tun wir ihnen nichts Gutes, wenn wir uns um sie sorgen. Wir sollten vielmehr darauf achten, dass sie sich in ihrer Größe spüren und sich möglichst bald an ihre Mission erinnern können.

Du hilfst am meisten, wenn Du gut auf Dich schaust

Dabei kannst Du ihnen am besten damit helfen, dass Du auf Dich schaust und Dir Deiner eigenen inneren Kraft bewusst bist. Kinder lernen durch Nachahmung. Wenn sie Dich klein und vor Angst zerfressen erleben, empfinden sie dies als Indikator, dass die Welt bedrohlich ist und sie selbst klein und hilflos sind. Und auf eine Weise sind sie ja oftmals noch klein und hilflos, aber ihre Seele ist es nicht. Daher solltest Du möglichst selten Sorge um die Kinder empfinden und ihnen auch nicht diese Botschaft überbringen. Wenn Du weißt, dass Du selbst ein ewiges und unsterbliches Wesen bist, dann überträgst Du dieses Wissen auch auf Deine Kinder und Enkelkinder – und Du musst nicht einmal darüber sprechen.

Die Sorge um die Kinder nimmt ab, wenn Du die Gesetze der geistigen Welt kennst

Wenn Du die Gesetze der geistigen Welt kennst, dann fällt es Dir leichter, Deine Sorge in Zuversicht zu transformieren. Ich zähle Dir ein paar davon einmal auf:

  • Nichts geschieht zufällig
  • Alles macht aus Sicht der geistigen Welt Sinn, auch wenn wir es nicht erkennen, solange wir inkarniert sind
  • Jeder Mensch ist ein geistiges und unsterbliches Wesen
  • Du kannst nichts falsch machen, denn Du bist hier um zu lernen
  • Auch Deine Kinder und Enkelkinder sind große unsterbliche Wesen
  • Wir sind alle beschützt
  • Wir sind begleitet von Engel, Geistführer, Ahnen und geborgen in der universellen, göttlichen Kraft

Falls Du Deine eigene Seele viel besser kennenlernen möchtes, freue ich mich, wenn Du bei unserem Workshop dabei bist. Du findest ihn hier: Das Potential Deiner Seele

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Mittwoch

Manou Gardner Medium aka Manuela Pusker

Bild von Sarah Richter auf Pixabay