Der erste zweite zweitausendzweiundzwanzig

Ich habe mir das Datum des 01.02.2022 einmal numerologisch angeschaut und festgestellt, dass dieses Datum eine 9 ist (Quersumme). Die 9 steht numerologisch für die Vollendung! Gleichzeitig ist es ja das Datum der geplanten Einführung der Pflicht für die Substanz, die manche Menschen partout nicht mögen. Tja, ein Schelm, der Böses dabei denkt… Aber das muss uns nicht irritieren, lediglich fordert es auf, möglichst viele andere Impulse auf dieses Datum zu legen.

Übrigens haben wir heute, am 01.12.2021 auch die 9 als Quersumme, somit ist das ein wunderbares Datum für unsere erste Erdheilungsmeditation. Wer sich noch anmelden möchte, kann mir einfach eine E-Mail schicken. Ich schicke die Links erst am Nachmittag raus.

Was tun die friedlichen Krieger des Lichtes nun?

Ich habe die Spirits gefragt, wie wir die Situation am ersten Februar entschärfen können und habe den Gedanken erhalten, dass wir so viele gute und helle Projekte ebenfalls zu diesem Datum in die Welt bringen sollten. Das heißt, es wäre doch eine super Sache, wenn sich so viele Menschen wie möglich überlegen würden, was sie sowieso gerne machen würden, es aber immer wieder verschoben haben. Da wäre dieses Datum nun der ideale Zeitpunkt, es in die Welt zu bringen.

Denken wir also einmal nach

Was ist es, was endlich – nach langem Zögern und Zaudern (sic!) sich endlich auf den Weg machen möchte? Welche Ideen und Pläne geistern schon lange durch Ihren oder Euren Kopf? Was schiebt Ihr schon so lange vor Euch her? Welche Ideen lassen Euch nicht in Ruhe und ploppen immer wieder auf? Die meisten Menschen haben einen Traum im Kopf, den sie immer wieder in weite Ferne schieben, der sie aber einfach nicht in Ruhe lässt. Was ist Euer Traum? Es ist egal, wie verrückt oder unwahrscheinlich dieser Traum oder diese Idee sein mag, alles kann möglich gemacht werden, wenn man es nur will!

Es ist noch genügend Zeit

Bis zum 01.02.2021 ist noch eine Menge Zeit – heute genau noch zwei Monate. In zwei Monaten kann man nahezu alles auf die Beine stellen, wenn man dran bleibt. Daher wäre es genial, wenn sich nun möglichst viele Menschen entschließen würden, den heutigen Mittwoch – das ist der Tag des Merkurs und absolut geeignet um quirlige Ideen zu kreieren – darüber nachdenken, was eigentlich das Wahrhaftige ist, das sie in ihrem Leben erreichen möchten.

Arbeiten wir doch gemeinsam dran

Wenn wir möglichst viele tolle und lichte Ideen am 01.02.2022 in die Welt bringen, setzen wir ein Zeichen. Wir heben die Energie so sehr – und auch bereits in der Vorbereitungszeit! – dass wir wieder einen Gegenpunkt setzen zu dem, was gerade auf der anderen Seite passiert. Lassen wir uns davon doch nicht verwirren. Für diejenigen Menschen, die sich diesem Gedanken nun ernsthaft nähern möchten und die Umsetzung gerne gemeinsam machen würden, habe ich diese Gruppe entworfen: Umsetzung der Ideen entworfen. Nutzen wir The Wisdom of the Crowd und die Magie der Gruppe.

Welche Projekte könnten das sein?

Für viele Menschen steht ja im Raum, dass sie sich beruflich verändern müssen oder wollen, da sie ihren Beruf nicht mehr ausüben dürfen, wenn sie die Substanz ablehnen. Man kann diesen Zeitpunkt einfach als Startschuss nehmen für das, was man sowieso viel lieber machen würde. Warum sollte man in etwas verharren, das keine Freude (mehr) macht?

  • Ihr könnt Euch überlegen, ob Ihr etwas gerne herstellt, das andere Menschen brauchen können
  • ob Ihr etwas wisst, das anderen Menschen von Nutzen sein kann
  • ob Ihr eine Dienstleistung anbieten wollt, die anderen Menschen hilft
  • ob Ihr endlich Eure Kunst zu eurem Beruf machen wollt und wie ihr das anstellen könnt
  • ob Ihr Eure Spiritualität zu Eurem Beruf machen wollt
  • etc.

Think big – start small

Das ist eine gute Haltung, wenn man etwas Neues aus sich heraus erschaffen will. Ruhig eine große Vision erschaffen und dann mit dem kleinsten ersten Schritt beginnen und anfangen, es umzusetzen. Die meisten Menschen sind schnell überwältigt, wenn sie alle Schritte vor Augen haben. Aber Wege entstehen, indem man sie geht. Ein Schritt nach dem anderen lautet die beste Devise. Und wenn man eine Gemeinschaft ist, in der man die

Es gibt tausende Möglichkeiten, seine Leidenschaft und Begeisterung auszuleben. Wenn nicht jetzt, wann dann?

In diesem Sinne wünsche ich Euch und Ihnen einen wunderschönen Mittwoch und freue mich, wenn wir gemeinsam viele positive Impulse setzen.

Eure

Manou Gardner aka Manuela Pusker

Bild von Bruno /Germany auf Pixabay

4 Kommentare zu „Der erste zweite zweitausendzweiundzwanzig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s