Haustiere, unsere liebenden Begleiter – Seelengespräche mit Tieren

Jeder Mensch, der mit einem Tier zusammenlebt, stellt sich manchmal die Frage: Wie geht es meinem Tier? Was fehlt ihm? Was könnte ich besser machen? Und wenn die Lebenszeit des Tieres sich dem Ende zuneigt, kommt die noch viel schwierigere Frage: Ist mein Tier schon bereit zu sterben? Soll ich es erlösen lasssen? Oder will es noch bleiben? Einerseits möchte man dem Tier Leid und Schmerz ersparen, aber man will es auch nicht erlösen lassen, solange es selbst noch leben will. Doch nur wenige Menschen wissen, dass es begabte KollegInnen gibt, die gerade diese Tierkommunikation beherrschen. Eine davon, Renate Baumgart, möchte ich heute vorstellen.

Was ist mediale Tierkommunikation

Genauso wie wir mit Verstorbenen sprechen oder die Aura eines anderen Menschen lesen können, gibt es auch mediale Menschen, die sich auf die Schwingung der Tiere einstellen und – unabhängig vom Ort – mit dem Tier Kontakt aufnehmen und mit ihm sprechen können. Das ist eine wunderbare Fähigkeit und ich schätze diese Arbeit sehr. Mir selbst ist es nicht gegeben, mit Tieren zu sprechen. Ich habe mich auf Menschen und Hauswesen spezialisiert. Aber Renate Baumgart ist einer dieser besonderen Menschen, der mit Haustieren spricht. Ich selbst finde das wahnsinnig berührend.

Ein paar Geschichten aus Renates Arbeit

Seelengespräch mit einem Hund

Befreiend für das Mensch/Haustier-Gespann können Fragen im Abschiedsprozess sein. Wenn es um das Abschiednehmen geht, ist oft nicht klar, wann der richtige Zeitpunkt ist, wie und wo es für das geliebte Tier am besten ist, ob es noch Wünsche oder Mitteilungen an seine Lieblingsmenschen hat…. Und tatsächlich! So ein Seelengespräch ist IMMER hilfreich, kann befreiend sein, löst Unsicherheiten… und kann Erleichterung oder sogar Erheiterung in das Thema bringen.

So hat sich z.B. ein von mir betreuter Husky von seinem Frauchen gewünscht, in seinen letzten Stunden auf der Terrasse liegen zu bleiben und durch die offene Tür Klaviermusik zu hören. Und tatsächlich – Frauchen ist Freizeitmusikerin (was ich nicht wusste!) und hegte schon länger den leisen Verdacht, dass ihr Liebling ihr Klavierspiel mochte.

So hatte sie jetzt das gute Gefühl, ihrem Seelengefährten den Übergang erleichtern zu können.

Seelengespräch mit einer Katze

Eine Dame rief mich an, weil sie im langen Krankheits- und Alterungsprozess des geliebten Familienkaters keinen anderen Weg mehr sah, als den Kater tierärztlich begleitet einschlafen zu lassen. Der Termin stand bereits fest. Die Kundin wollte nun von mir wissen, ob der Kater einverstanden war und wo es stattfinden sollte.

Tatsächlich zeigte sich mir der Kater wissend und einverstanden, traurig und voller Liebe, Kummer und Schmerz. Er ließ mich wissen, dass er ein edler, stolzer Kater, selbstbewusst und liebevoll gewesen war. Liebevoll auch zu den Kindern der Familie. Besonders sein Herrchen wollte er nicht gerne alleine lassen. Aber dem Kater ging es überhaupt nicht mehr gut. Er sagte mir, dass er sehr dankbar auf ein langes und ausgesprochen gutes Leben bei seiner Familie zurückblicken würde. Nun aber könne er nicht mehr. Ich sollte seiner Familie unbedingt ausrichten, dass er jeden Einzelnen „seiner“ Familie liebt, aber jetzt gehen muss. Ja, die Familie darf ihm gerne dabei helfen – als letzten Liebesdienst sozusagen – und zwar so, wie es für alle am einfachsten wäre. Bitte nicht soviel Aufwand!

Er möchte als stolzer Kater in Erinnerung bleiben. Er wollte ausdrücklich kein Aufheben um seinen bevorstehenden Abschied, aber WENN Beerdigung, DANN wünschte er sich eine einzelne Margerite als Zugabe. Darin war eine Botschaft für Frauchen enthalten, die nur sie verstehen konnte und ihr Herz berührte. Die handarbeitlich talentierte Kundin machte sich sogleich daran, ein Tuch zu besticken und konnte sich nun sicher sein, das Richtige für ihren Liebling zu tun.

Sind das nicht wunderbare Geschichten? Ich persönlich bin sehr froh und dankbar, Renate zu kennen, da auch ich mit Hund und Katze lebe und eines Tages sicher vor dieser Entscheidung stehen werde. Dann werde ich Renate hinzuziehen. Es ist gut zu wissen, dass man das Tier befragen kann.

Falls Sie möchten, dass sich Renate um das Befinden Ihres Haustieres annimmt und mit ihm in Kontakt treten soll, so können Sie Renate Baumgart hier finden: Zeit für Geborgenheit – Tierkommunikation

In diesem Sinne wünsche ich einen wunderbaren Donnerstag – treue LeserInnen wissen, der Donnerstag ist Jupiter-Tag. Heute können besonders gut alle Dinge erledigt werden, die Diplomatie, aber auch Durchsetzungskraft benötigen.

Eure

Manou Gardner Medium aka Manuela Pusker

Bild von Gerhard G. auf Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s